Forum für Geschichte

Normale Version: Weimarer Außenpolitik wichtig!!!!
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hey,
Ich hätte mal eine Frage zur Weimarer Außenpolitik. Nach dem ersten Weltkrieg wurde Deutschland ja die Kriegsschuld zugesprochen. Die Deutschen hatten aber einige Ziele wie zum Beispiel die Revidierung des Versailler Vertrags oder das Durchbrechen der Isolation. Die Ziele wurden ja mit Hilfe der Verträge, die geschlossen wurden, durchgesetzt.
Meine Frage ist es nun wie das Volk auf die Erfolge reagiert hat bzw. was sie kritisiert haben. Also insgesamt wie es dem Volk dann ging am Ende der Weimarer Republik.
Liebe Grüße und danke schon mal im Voraus für die Antworten!!!
Am Ende der Weimarer Republik war Weltwirtschaftskrise, dem Volk ging es dementsprechend äußerst bescheiden. Arbeitslosigkeit, Lohnsenkungen usw. usf.

Und die Außenpolitik hat nur noch sehr wenig interessiert.

Denn, wie schon Luther sprach,
"aus einem verzagten Allerwertesten kommt nie und nimmer ein fröhlicher Furz"
Wäre die Weltwirtschaftskrise allerdings nicht gewesen, hätte das Volk doch äußerst positiv reagiert, da die meisten Ziele an sich durchgesetzt wurden, oder?
(21.08.2018 16:54)geschi123 schrieb: [ -> ]Wäre die Weltwirtschaftskrise allerdings nicht gewesen, hätte das Volk doch äußerst positiv reagiert, da die meisten Ziele an sich durchgesetzt wurden, oder?

die Geschichte kennt kein "wäre" oder "wenn"
da gibt es nur ein "war".
Referenz-URLs