Forum für Geschichte
"Neuer"Urmensch in Israel entdeckt - Druckversion

+- Forum für Geschichte (http://www.forum-geschichte.at/Forum)
+-- Forum: Urgeschichte, Altertum und Antike (/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Frühzeit des Menschen (/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Thema: "Neuer"Urmensch in Israel entdeckt (/showthread.php?tid=13145)



"Neuer"Urmensch in Israel entdeckt - Suebe - 29.06.2021 15:31

Die FAZ berichtet

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/knochen-eines-bisher-unbekannten-urmenschen-in-israel-gefunden-17406158.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

aus dem Link
Zitat:In Israel haben Forscher die Knochen eines Urmenschen gefunden, der bis vor rund 130.000 Jahren in der Levante gelebt haben soll. Die Entdeckung rüttelt an der vorherrschenden These, dass die Neandertaler aus Europa stammten.



RE: "Neuer"Urmensch in Israel entdeckt - solon - 09.07.2021 12:21

Ist natürlich weit hergeholt diese These.
Was ist Fakt und genetisch bewiesen ?
Fakt ist das in Europa der eingewanderte Homo erectus sich weiterentwickelte zum Homo Heidelbergensis (mit Unterformen).
Dieser entwickelte sich weiter zu Prä-Neantertaler und Neandertaler.
Durch die einzelnen Eiszeiten verschoben sich die Lebensräume der Neandertaler und Vorfahren bis in die Levante. Das war alles klar.
Das sich dort mehrmals der archaische Homo mit den Neandertaler begegnet sein muß, war auch schon Fakt, wenn auch nicht nachgewiesen.
Ein Umkehrschluß das der Neandertaler gar aus Afrika kommt ist nicht nur keine Theorie sondern widerlegt. Keine Neandertalergene befinden sich in Afika (S. Päboo(?) Leipzig).Warum sollte er sich in der Levante entwicklet haben und dann wieder in die "kalte Heimat " marschiert sein ?