Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Dialekt, die Sprache der Eliten?
03.04.2023, 09:20
Beitrag: #7
RE: Der Dialekt, die Sprache der Eliten?
Es ist vielleicht 10 Jahre her, da hat sich der Thierse aufgeregt, dass in Berlin in der Bäckerei "Weckle" verlangt werden....

Aber ich vermute, dass die "Schwaben" das Geld für die "Weckle" mit Arbeit verdienen...

Keine Ahnung, wie die Weckle, Brötchen, Schrippen, Halbstücke und wie sie Quer durch die Welt sonst noch bezeichnet werden auf Arabisch heißen
aber das Statement des Herrn Thierse dazu würde mich interessieren...................................................................​....
DevilBatLol

"Die Inflation muss als das hingestellt werden, was sie wirklich ist, nämlich als Betrug am Staatsbürger, der um einen Teil seines Einkommens, aber noch mehr um seine Ersparnisse gebracht wird.!" (Ludwig Erhard, Bundeskalnzler 1963 bis 1966)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Der Dialekt, die Sprache der Eliten? - Suebe - 03.04.2023 09:20

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hat die (Mutter)Sprache Einfluß auf das menschliche Denken und Handeln? Bunbury 123 218.855 01.10.2016 22:04
Letzter Beitrag: Bunbury

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds