Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Inflation 1923, ein Kalkül.
02.08.2012, 12:04
Beitrag: #18
RE: Inflation 1923, ein Kallkül.
(31.07.2012 11:18)Suebe schrieb:  Schöner Beitrag.
Danke. Smile
(31.07.2012 11:18)Suebe schrieb:  Es war übrigens gar nicht so schwierig, da ein Vermögen zu machen.
Gezahlt wurde mit Wechsel. Der ist nach 3 Monaten fällig, und siehe Annatars Aufstellung, dann mit 1 Himbeerbonbon zu bezahlen.
Stimmt. Stinnes ist dafür ein gutes Beispiel. Der hat sich durch die Inflation ein ganzes Imperium zusammengekauft. Nicht umsonst wurde er Inflationskönig genannt.
(31.07.2012 11:18)Suebe schrieb:  In diesen Vorgängen liegt der Aufstieg Hitlers viel eher begründet, wie im Vertrag von Versailles.
Stimmt.

"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten."
Marquis de La Fayette
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Inflation 1923, ein Kallkül. - Annatar - 02.08.2012 12:04

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  9. November 1923 "Hitler-Putsch" Suebe 65 45.002 20.02.2017 23:11
Letzter Beitrag: Adolina

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds