Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahlen 2020
11.02.2020, 12:20
Beitrag: #21
RE: Wahlen 2020
Wer denkt ihr wird nun statt AKK auf Angela Merkl folgen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 13:01
Beitrag: #22
RE: Wahlen 2020
Alles richtig Flora.

Aber warum wählen in Thüringen knapp 50% Radikal?
Bei den Linken gibt es eine gewisse Erklärung, so ca. 20% der Bevölkerung gehörte zu DDR-Zeiten zur Elite und jetzt nicht mehr.
Also die haben ein gewisses Wählerpotential, aber halt 20% keine 30%

Bei der AFD weiß es kein Mensch, insbesondere die etablierten Parteien wissen es nicht........... oder will man es nur nicht wissen?
Nazis gibt es nie und nimmer 20 % in Thüringen!

Was läuft falsch in Thüringen?

Die hocken jetzt Abend für Abend im öffentlich rechtlichen TV, reden von Neuwahlen und ähnlichem Quatsch.

Was sollen Neuwahlen?
nicht ernst gemeinter Vorschlag:
Die Wahlberechtigten Thüringens werden bei der nächsten Wahl im Wahllokal eingesperrt, und dürfen erst wieder heraus, wenn ein den etablierten Parteien passendes Ergebnis herauskommt.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 13:16
Beitrag: #23
RE: Wahlen 2020
Das schreibt die dänische Zeitung Berlinske:

Zitat:Die Frage ist aber, ob man sich nicht darauf einstellen sollte, dass die AfD eine ostdeutsche Volkspartei geworden ist, deren parlamentarische Daseinsberechtigung anerkannt werden muss. Trotz des Widerstands von Christdemokraten vor Ort fordern Merkel und SPD Neuwahlen in Thüringen. ... Solange es aus Merkels Richtung so klingt, als könne die AfD mithilfe moralischer Vorwürfe eliminiert werden statt mit Ursachenbekämpfung und konkreter Politik, wird AKK nicht der letzte bürgerliche Skalp der AfD bleiben.“

von da:
https://www.eurotopics.net/de/?pk_campai...k_kwd=logo

die tägliche internationale Presseschau der bpb

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 20:10
Beitrag: #24
RE: Wahlen 2020
(11.02.2020 13:01)Suebe schrieb:  Alles richtig Flora.

Aber warum wählen in Thüringen knapp 50% Radikal?
Bei den Linken gibt es eine gewisse Erklärung, so ca. 20% der Bevölkerung gehörte zu DDR-Zeiten zur Elite und jetzt nicht mehr.

50% Radikal?
Die Linken sind keine radikale Partei aber bemerkenswert ist der hohe Erfolg der Linken in Thüringen schon. Ich denke aber, es besteht hier das Phänomen einer Personenwahl.
Beste Beispiele ist BW mit den Grünen an den Knöpfen oder die SPD in RP. Beide Parteien sind im Bundesweiten Schnitt nur in diesen beiden Ländern extrem als Mehrheit nach den Wahlen.
Es sind demnach der Kretschmann oder die Dreyer gewählt worden und genauso ist es wohl auch in Thüringen, da wird nicht die Linke gewählt, sonder der Ramelow.
Sowas gibt es auch z.B bei Bürgermeisterwahlen, siehe München, seit Jahrzehnten von der SPD geführt und das mitten im Herzen von CSU Land.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 20:55
Beitrag: #25
RE: Wahlen 2020
München ist "eigentlich" schon immer rot.
Seit die Oberbürgermeister gewählt werden, (bei den Nazis wurde nicht gewählt) gab es nur zwei nicht SPDler als OB dort.

Und im tiefschwarzen BW hatte der Kretschmann das Glück, dass sein Vorgänger Mappus doch sehr "schwächelte"
Inzwischen hat sich der Kretschmann als souveräner Ministerpräsident bewiesen, der gewinnt die nächsten Wahlen genauso.

Übrigens äußerst interessant, dass Grüne und CDU mow dieselbe Wählerschicht haben zumindest in BW.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 21:46
Beitrag: #26
RE: Wahlen 2020
(11.02.2020 12:20)WDPG schrieb:  Wer denkt ihr wird nun statt AKK auf Angela Merkl folgen?

Schwer zu sagen aber es wird eine Herren Clique werden. Wenn der alte rechte Rand der CDU sich durchringt, also die sogenannte Splittergruppe um die "Werteunion" dann Gut’ Nacht um Sechse ...
Ob sich aber eine CDU im Kuschelkurs mit der AfD durchbringt, vor allem wenn doch die Söder CSU permanent gegen die AfD wettert, bleibt spannend.

Das sich Annegret nicht durchsetzen würde, war klar und vorprogrammiert.
Ich vermute ein Stück weit, das Herr Söder hier einmal die Chance für sich sieht, wie einst der alte Strauß, sich als Kanzlerkandidat in Stellung zu bringen.
Und ganz ehrlich, so wie er allen Kreide ums Maul schmiert, ich weiß nichtmal, ob ich den Söder Scheibenkleister finden sollte.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2020, 23:16
Beitrag: #27
RE: Wahlen 2020
Ich hol schonmal die Chips-Tüte. Wer jetzt: Merz? Der könnte genausogut für die FDP antreten. Ein herzloser Kapitalist. Laschet? Kennt den jemand außerhalb von NRW? Spahn? Am ehesten, wenn die CDU vernünftig ist. Mutti selbst ist amtsmüde und will sich endlich zur Ruhe setzen.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 04:08
Beitrag: #28
RE: Wahlen 2020
(11.02.2020 23:16)Arkona schrieb:  Ich hol schonmal die Chips-Tüte. Wer jetzt: Merz? Der könnte genausogut für die FDP antreten. Ein herzloser Kapitalist. Laschet? Kennt den jemand außerhalb von NRW? Spahn? Am ehesten, wenn die CDU vernünftig ist. Mutti selbst ist amtsmüde und will sich endlich zur Ruhe setzen.

Es kann nur einer werden, der Mä ... äh ... Herz ...los(was?) Merz ...
Er wird es aber nur bis zum Parteivorsitz der CDU schaffen, weil da die freien Wähler keinen Einfluss haben, Bundeskanzler? wenn er das auch auf der Agenta hat, da bestätigt sich sein Realitätsverlust.
Die CDU hat nach der Faschistischen Wahl mit der AfD in Thüringen (und das Land kann nix dafür) sowas von Glaubhaftigkeit verloren (die CDU um die "Werteunion" gibt sich ja fast noch Faschistischer als die AfD!!!) Wenn da auf Bundesebene noch was gehen soll, wäre die CDU klug dran getan den Hobbit Laschet als Parteivorsitz zu wählen.
Im Grunde könnte man überspritzt den Wahlslogan der 1930 ausgraben , wer den Merz wählt, wählt den Krieg ...

Währe es nicht so traurig, könnte man glatt drüber lachen!

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 04:28
Beitrag: #29
RE: Wahlen 2020
(08.02.2020 19:12)Titus Feuerfuchs schrieb:  Ich sehe im Umgang mit der AFD unabhängig von meinem pers politischen Standpunkt ein großes Demokratiedefizit in Deutschland.

Ich möchte auf dieser Weisheit letzten Schluss gern noch auf ein historischen Ereignis von ungeahnter Tragweite erinnern.

Ohne die Möglichkeit der Integrationsfigur Lenin und ganz viel Reichsmark, wäre eine bolschewistische und/oder kommunistische Revolution unmöglich gewesen!

Und diese Büchse der Pandora haben Reaktionäre Nationalistische Kräfte um die Militärspitze des deutschen Kaiserreiches selbst installiert, ohne zu ahnen, was sie da frei lassen und heute kann sich aus dieser rechten Ecke keiner mehr daran erinnern.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 11:41
Beitrag: #30
RE: Wahlen 2020
(14.02.2020 04:28)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(08.02.2020 19:12)Titus Feuerfuchs schrieb:  Ich sehe im Umgang mit der AFD unabhängig von meinem pers politischen Standpunkt ein großes Demokratiedefizit in Deutschland.

Ich möchte auf dieser Weisheit letzten Schluss gern noch auf ein historischen Ereignis von ungeahnter Tragweite erinnern.

Ohne die Möglichkeit der Integrationsfigur Lenin und ganz viel Reichsmark, wäre eine bolschewistische und/oder kommunistische Revolution unmöglich gewesen!

Und diese Büchse der Pandora haben Reaktionäre Nationalistische Kräfte um die Militärspitze des deutschen Kaiserreiches selbst installiert, ohne zu ahnen, was sie da frei lassen und heute kann sich aus dieser rechten Ecke keiner mehr daran erinnern.

Nojo Flora,
dem Deutschen Kaiserreich stand das Wasser bis zum Hals. Da greift man zu solchen Mitteln,
Hätten die Alliierten die neue Russische Republik aus dem Krieg ausscheiden lassen,
aber nein,
mit ganz vielen Golddollar hat man den Kerenski so weit gebracht, dass nochmals eine große Offensive gegen die Mittelmächte unternommen wurde. Zuvor, seit Februar herrschte Waffenruhe an der Ostfront.
Und davon, wollen die Alliierten einschl. die USA halt auch nichts mehr wissen.

mit anderen Worten, brauchst die Hand nicht rumzudrehen....

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 16:15
Beitrag: #31
RE: Wahlen 2020
(14.02.2020 11:41)Suebe schrieb:  mit anderen Worten, brauchst die Hand nicht rumzudrehen....


Hier dreht man nix um, die historische Wertentwicklung liegt auf der Hand!
Das Reich hat sich als vermeintlichen Vorteil einen Freilauf der Kommunismus/Bolschewismus nicht nur angenommen sondern gefördert. Fakt !!!
Wo siehst du ein Handumdrehen?

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 17:41
Beitrag: #32
RE: Wahlen 2020
(14.02.2020 16:15)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(14.02.2020 11:41)Suebe schrieb:  mit anderen Worten, brauchst die Hand nicht rumzudrehen....


Hier dreht man nix um, die historische Wertentwicklung liegt auf der Hand!
Das Reich hat sich als vermeintlichen Vorteil einen Freilauf der Kommunismus/Bolschewismus nicht nur angenommen sondern gefördert. Fakt !!!
Wo siehst du ein Handumdrehen?

Mit der Februarrevolution 1917 herrschte an der Front der Mittelmächte gegen Russland Waffenstillstand. Nicht erklärt und vereinbart, sondern schlicht defakto.
Die Mittelmächte haben sich in der Zeit militärisch völlig zurückgehalten, keineswegs die in solchen Situationen sich eigentlich anbietende Generaloffensive geführt.

Das ganze Frühjahr/Frühsommer 1917 haben die Alliierten die Russische Republik bekniet den Krieg weiterzuführen, bloß keinen Frieden mit den Mittelmächten zu machen.
Nochmals zur Erinnerung, Flora, es herrschte Waffenstillstand zwischen der Russischen Republik und den Mittelmächten!

Insbesondere schon auf Grund der gut gefüllten Kriegskasse
hat sich Mr. Wilson ("he keep us out of war" hieß sein Wahlschlager) hervorgetan. Eine US-Delegation war in Russland, hat viele Golddollar mitgebracht......
Mit dem Erfolg, dass die Russen die Kerenski-Offensive führten. Zuerst durchaus erfolgreich, am Schluss Massen von Toten, insbesondere Russen,
den weiteren Verlauf kannste selbst nachlesen.
Lenin hat zum erstenmal geputscht, musste aber da noch nach Finnland stiften gehen.

Die Büchse der Pandora wurde im 1.WK geöffnet, aber keineswegs von den Deutschen allein

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.02.2020, 21:28
Beitrag: #33
RE: Wahlen 2020
(14.02.2020 17:41)Suebe schrieb:  Die Büchse der Pandora wurde im 1.WK geöffnet, aber keineswegs von den Deutschen allein

Das spielt aber in dem Zusammenhang keine Rolle mehr.
Die deutschen haben es mit Lenin geschafft die bürgerliche Revolution zu untergraben, um ihre eigenen Kriegsziele voranzustellen. Das man dabei nur kurz gedacht hatte war wohl den Herren nicht bewusst. Ganz schön Dumm, um es mal drastisch auszudrücken.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2020, 10:53
Beitrag: #34
RE: Wahlen 2020
(14.02.2020 21:28)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(14.02.2020 17:41)Suebe schrieb:  Die Büchse der Pandora wurde im 1.WK geöffnet, aber keineswegs von den Deutschen allein

Das spielt aber in dem Zusammenhang keine Rolle mehr.
Die deutschen haben es mit Lenin geschafft die bürgerliche Revolution zu untergraben, um ihre eigenen Kriegsziele voranzustellen. Das man dabei nur kurz gedacht hatte war wohl den Herren nicht bewusst. Ganz schön Dumm, um es mal drastisch auszudrücken.

Flora,
es ist zweifellos ein sehr interessantes Thema, wie Lenin nach Petrograd reiste.
Deine Schlussfolgerung jedoch ist falsch.
Die Emigranten wollten, als erste Nachrichten über die Februarrevolution in der Schweiz bekannt wurden, sofort nach Russland zurück.
Sie setzten etliches in Bewegung um die Reise zu ermöglichen. Wobei die Route über Deutschland nur die letzte Option war, daher der plombierte Eisenbahnwagen der von den Emigranten so verlangt war. Man wollte "exterritorial" durch Deutschland reisen. Auch der Fahrpreis wurde bezahlt.

Aber,
noch am 8. April bemühte sich Lenin eine Durchreise durch die Territorien der Alliierten zu organisieren. Der zuständige in der US-Botschaft Allen Dulles, soll aber zu einem Tennis-Match verabredet gewesen sein, und deshalb keine Zeit gehabt haben.

"Dumm" wenn du so sagen willst, waren die russischen Sozialrevolutionäre dass sie sich nicht um die Beendigung des Krieges bemühten, denn nur dies wollte das russische Volk von ihnen.
Als so nichts ging, im Gegenteil eine russische Offensive in "Dampfwalzenmanier" veranstaltet wurde, mit fürchterlichen Verlusten - kam die Stunde Lenins.

Immer ein großes Problem, wenn eine Partei nicht schnallt, warum sie gewählt wurde, und die Erwartungen so gar nicht erfüllt.

Um zum Thema zurückzukehren, lass doch einmal eine AFD-Regierung in Amt und Würden kommen....
das, was denen ihre Wähler dann erwarten - können die doch niemals erfüllen-

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2020, 12:49
Beitrag: #35
RE: Wahlen 2020
(15.02.2020 10:53)Suebe schrieb:  Um zum Thema zurückzukehren, lass doch einmal eine AFD-Regierung in Amt und Würden kommen....
das, was denen ihre Wähler dann erwarten - können die doch niemals erfüllen-


Das ist ein Umstand, der nicht ausprobiert werden sollte. Kannst dich an den Ausspruch von Hr. Papen erinnern zu Thema Hitler.

Wiki schrieb:Anbahnung der Regierung Hitler
Am 4. Januar 1933 fand das Treffen Papens mit Hitler im Haus des Bankiers Kurt Freiherr von Schröder statt, bei dem über die Regierungsbeteiligung der NSDAP beraten wurde. An einem späteren Treffen am 22. Januar nahmen auch Staatssekretär Otto Meissner und Oskar von Hindenburg teil. Allen drei Vertrauten Paul von Hindenburgs wird zugeschrieben, dass sie in den letzten Januartagen den Reichspräsidenten von der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler überzeugten. Von Papens Plan war es, Hitler „einzurahmen“, ihn und seine Stimmen zu kaufen und in Wirklichkeit selbst die Macht auszuüben. Er soll dazu geäußert haben: „In zwei Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, dass er quietscht!“
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_von_Papen

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.02.2020, 00:32
Beitrag: #36
RE: Wahlen 2020
(15.02.2020 12:49)Flora_Sommerfeld schrieb:  ..... „In zwei Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, dass er quietscht!“

Na, ist das so abwegig , das keiner hier antworten möchte.
Ist man für den Weg einer Nationalistischen Partei in einer Regierung oder nicht, keiner äußert sich dazu, Hauptsache es gibt eine Umfrage zur Wertung des VV von 1919 ...

Respekt!
Ich sage es immer wieder und werde es immer tun, Keine Hand breit unterm Kiel für einem Nazi!
In Deutschland vor allem in den Ostdeutschen Parlamenten haben die Nazis zu viel Macht und können mit einer Wahl, die nicht direkt vom Volk legitimiert ist, das System lahm legen.
Wäre ich Fan von den Nazis und Faschisten um Höcke, könnte man sagen, die haben einen kleinen Sieg errungen aber dieser Sieg wird nun auch den letzten Protestwähler die Augen geöffnet haben und alle die jetzt noch AfD wählen sind Nazis!

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.02.2020, 18:19
Beitrag: #37
RE: Wahlen 2020
(18.02.2020 00:32)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(15.02.2020 12:49)Flora_Sommerfeld schrieb:  ..... „In zwei Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, dass er quietscht!“

Na, ist das so abwegig , das keiner hier antworten möchte.
Ist man für den Weg einer Nationalistischen Partei in einer Regierung oder nicht, keiner äußert sich dazu, Hauptsache es gibt eine Umfrage zur Wertung des VV von 1919 ...

Respekt!
Ich sage es immer wieder und werde es immer tun, Keine Hand breit unterm Kiel für einem Nazi!
In Deutschland vor allem in den Ostdeutschen Parlamenten haben die Nazis zu viel Macht und können mit einer Wahl, die nicht direkt vom Volk legitimiert ist, das System lahm legen.
Wäre ich Fan von den Nazis und Faschisten um Höcke, könnte man sagen, die haben einen kleinen Sieg errungen aber dieser Sieg wird nun auch den letzten Protestwähler die Augen geöffnet haben und alle die jetzt noch AfD wählen sind Nazis!


Tja, weißt du Flora,
der Versailler Vertrag hat die Weltgeschichte für mindestens ein Jahrhundert sehr beeinflusst.
Die Thüringen-Ministerpräsidenten-Wahl ist in ein paar Monaten vergessen.

Historisch ganz andere Dimensionen.

Ach ja, ich habe übrigens beide Threads aufgemacht. Idea

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.02.2020, 19:49
Beitrag: #38
RE: Wahlen 2020
(18.02.2020 18:19)Suebe schrieb:  Die Thüringen-Ministerpräsidenten-Wahl ist in ein paar Monaten vergessen.

Historisch ganz andere Dimensionen.


Ganz ehrlich, ich halte die Thüringenwahl aktuell für sehr wesentlich, in der neuen Entwicklung der deutschen Politik.
Der VV ist über 100 Jahre her und hat nur noch eine Berechtigung, dass Angst schüren durch Nazis.
Das wäre dann insoweit eine Problematik in die aktuelle Entwicklung durch die AfD und anderer Faschisten ...

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.02.2020, 20:30
Beitrag: #39
RE: Wahlen 2020
(18.02.2020 19:49)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(18.02.2020 18:19)Suebe schrieb:  ./.

Historisch ganz andere Dimensionen.


Ganz ehrlich, ich halte die Thüringenwahl aktuell für sehr wesentlich, in der neuen Entwicklung der deutschen Politik.
Der VV ist über 100 Jahre her und hat nur noch eine Berechtigung, dass Angst schüren durch Nazis.
Das wäre dann insoweit eine Problematik in die aktuelle Entwicklung durch die AfD und anderer Faschisten ...

es ist keine "Thüringenwahl"
ES IST EINE SAUDUMME Situation entstanden durch "verunglückte" Taktiererei der etablierten Parteien.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wahlen Allgemein 2018: WDPG 67 24.236 29.10.2018 15:21
Letzter Beitrag: Paul
  WAHLEN ALLGEMEIN 2017: WDPG 740 355.564 10.06.2018 22:03
Letzter Beitrag: EllExhipt
  Wahlen Allgemein 2016: WDPG 609 269.715 18.06.2017 22:37
Letzter Beitrag: Marek1964
  Wahlen-Allgemein 2015: WDPG 96 62.850 31.12.2015 11:20
Letzter Beitrag: WDPG
  Was sagt ihr zu den Wahlen in Griechenland: WDPG 1 2.257 26.01.2015 08:00
Letzter Beitrag: Triton
  Wahlen-Allgemein 2014: WDPG 224 164.217 04.12.2014 21:46
Letzter Beitrag: WDPG
  Wahlen Allgemein 2013: WDPG 520 473.625 19.10.2013 11:22
Letzter Beitrag: WDPG
  Wahlen-Allgemein 2012: WDPG 81 70.906 28.11.2012 18:27
Letzter Beitrag: Marco

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds