Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Pest im Lager vor Rom 1167
01.04.2020, 12:01
Beitrag: #1
Die Pest im Lager vor Rom 1167
1167 eroberte Barbarossa Rom, er und seine Frau Beatrix (doch eine gekrönte Kaiserin!) wurden vom Papst gekrönt.
Barbarossa auf dem Höhepunkt seiner Macht!
Für 24 Stunden!

Dann brach die Pest aus.
Mit katastrophalen Folgen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.04.2020, 19:01
Beitrag: #2
RE: Die Pest im Lager vor Rom 1167
Es war nicht die Pest, sondern eine Seuche, möglicherweise die Ruhr. Die Folgen waren natürlich katastrophal, u.a. starb der Kanzler Rainald von Dassel, Barbarossas wichtigster Berater.

Einen positiven Effekt hatte diese Seuche aber für den Kaiser. Er konnte die Güter vieler erbenloser Adliger als erledigtes Lehen in Besitz nehmen und mit diesen Gütern ein Königsland im Osten Schwabens bilden.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2020, 20:36
Beitrag: #3
RE: Die Pest im Lager vor Rom 1167
Vielleicht eine Strafe Gottes "Zwinkern" - Barbarossa blieb siegreich auf dem Schlachtfeld, aber dann erlebte er halt auch, dass der Mensch denkt, aber Gott lenkt. (Diesen Eindruck habe ich übrigens oft, wenn ich Geschichtsgeschehnisse oberflächlich analysiere.)

---------------------------
Nur die Geschichtenschreiber erzählen uns, was die Leute dachten.
Wissenschaftliche Forscher halten sich streng an das, was sie taten.

Josephine Tey, Alibi für einen König
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds