Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Terror in Hanau
19.02.2021, 11:44
Beitrag: #1
Terror in Hanau
Hallo Zusammen,

wie weit das Denken von ewig Gestrigen führen kann und Rassismus in Deutschland nicht nur auf den Alltag zu reduzieren ist sondern immer noch tief in unserer Gesellschaft und sogar Behörden sitzt, zeigt der Terrorangriff in Hanau von vor einem Jahr auf.

Anbei ein sehr informative Doku:
https://www.ardmediathek.de/hr/video/dok...8xMjY5MzE/

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2021, 10:01
Beitrag: #2
RE: Terror in Hanau
Leider gab und gibt es fehlgeleitete Schwachköpfe überall auf der Welt und nicht nur in Deutschland.
In einer freien Gesellschaft werden wir damit leben müssen das Durchgeknallte ihren angestauten Frust überall raus lassen .Das ist völlig ideologieunabhängig wie man weiß.
Ekelhaft ist das einige solche individuelle Ausfälle der Menschheit als politisches Kapital betrachten um daraus das Selbe zu schlagen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2021, 11:15
Beitrag: #3
RE: Terror in Hanau
(20.02.2021 10:01)solon schrieb:  Leider gab und gibt es fehlgeleitete Schwachköpfe überall auf der Welt und nicht nur in Deutschland.
In einer freien Gesellschaft werden wir damit leben müssen das Durchgeknallte ihren angestauten Frust überall raus lassen .Das ist völlig ideologieunabhängig wie man weiß.
Ekelhaft ist das einige solche individuelle Ausfälle der Menschheit als politisches Kapital betrachten um daraus das Selbe zu schlagen.

Was ist denn das für ein Quatsch! Und weiter geht das verharmlosen und relativieren und die Fakten schön verdrehen. Da fällt einem nix mehr ein!

Wir haben es in Hanau eindeutig mit einer rechtsnationalen rassistisch motivierten Tat zu tun. Das muss unbedingt benannt werden!
Nur so können wir diese kruden Ansichten und den Rassismus in der Gesellschaft überwinden.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2021, 12:15
Beitrag: #4
RE: Terror in Hanau
(20.02.2021 11:15)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(20.02.2021 10:01)solon schrieb:  Leider gab und gibt es fehlgeleitete Schwachköpfe überall auf der Welt und nicht nur in Deutschland.
In einer freien Gesellschaft werden wir damit leben müssen das Durchgeknallte ihren angestauten Frust überall raus lassen .Das ist völlig ideologieunabhängig wie man weiß.
Ekelhaft ist das einige solche individuelle Ausfälle der Menschheit als politisches Kapital betrachten um daraus das Selbe zu schlagen.

Was ist denn das für ein Quatsch! Und weiter geht das verharmlosen und relativieren und die Fakten schön verdrehen. Da fällt einem nix mehr ein!

Wir haben es in Hanau eindeutig mit einer rechtsnationalen rassistisch motivierten Tat zu tun. Das muss unbedingt benannt werden!
Nur so können wir diese kruden Ansichten und den Rassismus in der Gesellschaft überwinden.

Was verstehst Du unter rechtsnational ?
Was für Dich Quatsch ist sind wiedermal deine Faktenleugnungen.
Es ist und bleibt ein Einzeltäter, unter welcher Motivation er handelte ist Allgemein bekannt , aber nicht der Auslöser.
Dies ist eine Amoktat, willst du das auch in Frage stellen ?
Dann frage ich dich warum er seine Mutter mit ins Grab nahm, wahrscheinlich aus rechtsnationalen Rassismus, alles klar.
Auf die großen Enthüllungen von ganzen Netzwerken, bei diesen und ähnlichen Taten warte ich heute noch.
Noch nicht mal bei den NSU Morden konnte man Netzwerke aufdecken auch wenn sie vielfach von Medien und s.g. Experten herbeigeredet wurden.
Es sei denn 4-5 Personen sind in Deutschland schon ein Netzwerk.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2021, 12:23
Beitrag: #5
RE: Terror in Hanau
Es gibt genug geistige Brandstifter für rechtsnationalen Terror, die Sitzen sogar schon im Bundestag.
Rassismus ist immer noch tief in unserer Gesellschaft enthalten. Das ist das Netzwerk, was es gilt zu zerschlagen!


Guten Tag

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2021, 10:41
Beitrag: #6
RE: Terror in Hanau
(20.02.2021 12:23)Flora_Sommerfeld schrieb:  Es gibt genug geistige Brandstifter für rechtsnationalen Terror, die Sitzen sogar schon im Bundestag.
Rassismus ist immer noch tief in unserer Gesellschaft enthalten. Das ist das Netzwerk, was es gilt zu zerschlagen!


Guten Tag

Was ist denn nun "rechtsnationaler Terror" , deine Erfindung ?
Geistige Brandstifter sitzten im Bundestag ? Meinst Du die Mauermörderpartei, die auch enteignen wollen oder wenns nicht passt erschiessen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2021, 21:02
Beitrag: #7
RE: Terror in Hanau
Beispiel schrieb:Was ist denn nun "rechtsnationaler Terror" , deine Erfindung ?
Geistige Brandstifter sitzten im Bundestag ? Meinst Du die Mauermörderpartei, die auch enteignen wollen oder wenns nicht passt erschiessen ?

Dieser Beitrag kann nicht besser Beschreiben, was in unserer Kommunikation und Gesellschaft schief läuft. Er dokumentiert den sogenannten Whataboutism.

Wenn Täter verharmlost oder geistig verwirrt bezeichnet werden, obwohl Menschen andere Menschen aus einem politisch ideologisierten Irrglauben unbegründet ermorden und es dann noch Menschen gibt, die das Infrage stellen oder auch einfach nur durch die Umkehr oder als Ablenkung gezielt auf andere Missstände verweisen, um von den eigentlichen Taten und der vorsätzlichen Unfähigkeit einer Objektivität abzulenken.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2021, 23:30
Beitrag: #8
RE: Terror in Hanau
Interessanter Beitrag zum Lesen und Nachdenken.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...Eklat.html

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2021, 09:48
Beitrag: #9
RE: Terror in Hanau
(22.02.2021 21:02)Flora_Sommerfeld schrieb:  
Beispiel schrieb:Was ist denn nun "rechtsnationaler Terror" , deine Erfindung ?
Geistige Brandstifter sitzten im Bundestag ? Meinst Du die Mauermörderpartei, die auch enteignen wollen oder wenns nicht passt erschiessen ?

Dieser Beitrag kann nicht besser Beschreiben, was in unserer Kommunikation und Gesellschaft schief läuft. Er dokumentiert den sogenannten Whataboutism.

Wenn Täter verharmlost oder geistig verwirrt bezeichnet werden, obwohl Menschen andere Menschen aus einem politisch ideologisierten Irrglauben unbegründet ermorden und es dann noch Menschen gibt, die das Infrage stellen oder auch einfach nur durch die Umkehr oder als Ablenkung gezielt auf andere Missstände verweisen, um von den eigentlichen Taten und der vorsätzlichen Unfähigkeit einer Objektivität abzulenken.

Dann dann mal raus mit den Fakten, da warte ich ja schon eine gefühlte Ewigkeit.
Also kein Einzeltäter ? Na dann nenne die anderen Täter .
Kein Verwirrter im Amoklauf ? Warum erschgoß er dann seine Mutter ?
Wo sind die Netzwerke hinter Ihm ?
Nicht politisch instrumentalisiert ? "Die AfD schießt mit ?"
Na erzähle doch mal was was dir so an Objektivität einfällt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2021, 09:51
Beitrag: #10
RE: Terror in Hanau
(24.02.2021 23:30)Flora_Sommerfeld schrieb:  Interessanter Beitrag zum Lesen und Nachdenken.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...Eklat.html

Besonders die Kommentare !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2021, 19:14
Beitrag: #11
RE: Terror in Hanau
(25.02.2021 09:51)solon schrieb:  Besonders die Kommentare !

Ja, verharmlosen, herunterspielen oder Fakten verdrehen kannst nicht nur du allein ...

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2021, 20:09
Beitrag: #12
RE: Terror in Hanau
(25.02.2021 09:48)solon schrieb:  Dann dann mal raus mit den Fakten, da warte ich ja schon eine gefühlte Ewigkeit.
Also kein Einzeltäter ? Na dann nenne die anderen Täter .

Also gut, ich versuchs mal.

Wie kommst du darauf, daß das rassistische Motiv des Täters von Hanau etwas damit zu tun hat, ob er Allein handelte oder Helfer hatte?
Der Breivik z.B. in Norwegen war auch Einzeltäter und wie der in Hanau legte er im www. genug Zeugnis ab, daß er sich von einer nationalistischen rassistischen Denkweise getrieben sah.
Und da gibt es leider noch mehr Beispiele in der letzten Zeit, so der rechtsnationalistische Angriff in Halle oder der Terrorangriff in Christchurch oder der Mord an Walter Lübcke usw. ...

Waren das auch alles nur verwirrte Amokläufer?

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 09:28
Beitrag: #13
RE: Terror in Hanau
(25.02.2021 20:09)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(25.02.2021 09:48)solon schrieb:  Dann dann mal raus mit den Fakten, da warte ich ja schon eine gefühlte Ewigkeit.
Also kein Einzeltäter ? Na dann nenne die anderen Täter .

Also gut, ich versuchs mal.

Wie kommst du darauf, daß das rassistische Motiv des Täters von Hanau etwas damit zu tun hat, ob er Allein handelte oder Helfer hatte?
Der Breivik z.B. in Norwegen war auch Einzeltäter und wie der in Hanau legte er im www. genug Zeugnis ab, daß er sich von einer nationalistischen rassistischen Denkweise getrieben sah.
Und da gibt es leider noch mehr Beispiele in der letzten Zeit, so der rechtsnationalistische Angriff in Halle oder der Terrorangriff in Christchurch oder der Mord an Walter Lübcke usw. ...

Waren das auch alles nur verwirrte Amokläufer?

Es waren Einzeltäter, Verwirrte. Was willst du also tun ?
Du kannst alles verbieten und du wirst trotzdem solche Menschen haben im Lande. Nein du machst sie sogar noch stark, weil sie rein psychologisch betrachtet sich als Einzelkämpfer verstehen.
Wie kommst Du darauf das es ein rassistisches Motiv ist wenn er seine Mutter auch noch tötete? Wie lange muß ich eigentlich dieser Antwort harren ?
Was ist denn an dem Mann "nationalistisch" gewesen ?
Du wirfst hier mit Begriffen um dich die du scheinbar dem Mainstream entlehnst aber selber nicht verstehst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds