Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
200 Todestag Napoleon Bonapartes
07.05.2021, 12:52
Beitrag: #5
RE: 200 Todestag Napoleon Bonapartes
(07.05.2021 07:55)solon schrieb:  ./.
Wie hier in Deutschland sind sowieso anders gepolt. Napoleon hat im Sinne von teile und herrsche sich die Zerspitterung zum eigenen Nutzen gefügig gemacht.
Die Deutschen haben da gern mitgemacht bis sich der Wind drehte.
Gern hat Napoleon seine Hilfstruppen gerade auch aus den deutschen Ländern verheizt.
In der Schlacht um Großbeeren bei Berlin stand nicht ein Soldat der französischen Armee dort, sondern nur Offiziere die alle überlebten.
Außer ein paar Italiener haben dort Deutsche gegen Deutsche gekämpft und sich getötet. Napoleon soll über die Deutschen auch sinngemäß solch einen Spruch rausgehauen haben.
Es gibt nichts was ich an diesen Mann schätze.

Es hat halt alles 2 Seiten.
Links des Rheins galt dann auch im Deutschen Bund der Code Napoleon weiter.
Jede Menge Freiheiten, die rechts des Rheins erst in der 48er Revolution erstritten wurden (die sowenig erfolgreich gar nicht war)

Graf Segur schreibt in seinem Buch über den Russlandfeldzug, dass die Zustimmung zu Napoleon in den östlichen Teilen Frankreichs viel gößer wie in Westfrankreich war.
"Denn hier strömte der Reichtum Europas nach Frankreich" Zitat....
Zeilen, die den, der weiß woher der "Reichtum Europas" da kam, noch heute komisch berühren.

Mein Ahn hat bei der Schlacht bei Dennewitz den franz. Tross gerettet, bei Fulda haben sie ihn auf dem Rückmarsch den Franzosen übergeben.
Was ihm den württ. Militärverdienstorden einschl. pers. Adel einbrachte.
Die Familiensaga hat daraus die Schlacht an der Moskwa gemacht....
(was den Ahnenforscher Suebe dann Ende des. 20. Jahrhunderts fürchterlich in den April schickte)
Jedenfalls den Franzosen den Tross retten, :thumbs_down:gegen die Preußen....Thumbs_down
das ging im ausgehenden 19. Jahrhundert nun so gar nicht. Thumbs_down

Ich besitze die Chronik eines Handwerkers aus der Napoleonischen Zeit.
Der schreibt von etlichen Anhängern die der Korse in dem kleinen schwäbischen Landstädtchen hatte.

"Die Inflation muss als das hingestellt werden, was sie wirklich ist, nämlich als Betrug am Staatsbürger, der um einen Teil seines Einkommens, aber noch mehr um seine Ersparnisse gebracht wird.!" (Ludwig Erhard, Bundeskalnzler 1963 bis 1966)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: 200 Todestag Napoleon Bonapartes - Suebe - 07.05.2021 12:52

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt? Suebe 3 8.488 23.04.2015 12:55
Letzter Beitrag: Suebe
  Napoleon in Russland Arkona 54 93.895 28.10.2013 16:23
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds