Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
B. Traven
08.08.2012, 20:03
Beitrag: #1
B. Traven
Ich habe ein gewisses Faible für die Literatur der 20er und 3oer Jahres des 20. Jahrhunderts.
Und einer meiner Lieblingsautoren ist B. Traven.

Schon Tucholsky widmete ihm 1930 eine überaus positive Rezension.
Insbesondere das "Totenschiff" oder der "Schatz der Sierra Madre" dürften ziemlich allgemein bekannt sein.

Gesichert bekannt über ihn ist wenig. Nicht einmal sein Vorname ist überliefert.
Es gibt sehr viele Thesen wer sich hinter diesem Pseudonym verborgen hatte, die derzeit favorisierte ist, dass er identisch ist mit dem Münchner Revolutionär von 1919 Ret Marut, der wieder ein Pseudonym eines Otto Feige gewesen sein soll, gebürtig aus Schwiebus.

Fragen nach Idendität und Biografie beantwortete er einmal so

"Wenn der Mensch in seinen Werken nicht zu erkennen ist, dann ist entweder der Mensch nichts wert oder seine Werke sind nichts wert."

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2012, 20:26
Beitrag: #2
RE: B. Traven
Schönes Thema. Es wird ja immer wieder kolportiert, Traven wäre inkognito bei der Verfilmung "Der Schatz der Sierra Madre" anwesend gewesen. Stimmt wohl aber nicht.
Einer meiner Lieblingsfilme, unvergesslich wie der mexikanische Bandit das Hosenbein von Dobbs (H. Bougart) lüftet, um schon mal die Qualität seiner Schuhe zu prüfen oder die durchgehenden Maultiere verfolgt "Burro, burro,burro...".
Oder Howard (W. Huston als Medizinmann im "Schlaraffenland" = Indiodorf), der Darsteller bekam für den Film einen Oskar.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.08.2012, 18:33
Beitrag: #3
RE: B. Traven
Wenn Du Lust hast, kannst Du ja einmal den Inhalt etwas anfixen von einem Werk dieses Autors. Aber noch nicht spoilern Wink

Der vernetzte Mensch von heute gerät in Gefahr,
die globalisierte Welt als eine Ansammlung von Zitaten zu erleben.

Doug Mack
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.08.2012, 23:40
Beitrag: #4
RE: B. Traven
"Das Totenschiff" und "Die Baumwollpflücker" sind die Bücher, die mir von Traven am besten gefielen. Habe ich als Jugendlicher "verschlungen".

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.08.2012, 16:44
Beitrag: #5
RE: B. Traven
Es freut mich, dass Traven so viele Leser hier hat.

Der Focus ist ihm anscheinend auch näher gekommen:
http://www.focus.de/kultur/buecher/liter...28470.html

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds