Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues aus der Forschung
13.02.2020, 17:12
Beitrag: #341
RE: Neues aus der Forschung
SPON berichtet von einer neuen Urmenschen-Art

entdeckt, nicht archäologisch,
nein, über Vaterschaftstest Devil

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens...5434c14d47

Zitat: Auch in Afrika ist es zwischen dem Homo sapiens und einer archaischen Menschenart zum fruchtbaren Austausch gekommen.
Anzeige

Versteinerte Knochen gibt es von diesem offenbar unwiderstehlichen Menschenverwandten nicht

Zitat:Die Modellierung der Genetiker zeigt, dass sich die Wege des modernen Menschen und des Geister-Verwandten vor rund einer Million Jahren in Afrika zunächst trennten. Vor rund 50.000 Jahren jedoch trafen sich die beiden ungleichen Partner dann wieder. Das Techtelmechtel fand demnach just zu jener Zeit statt, als sich auch Neanderthaler und moderner Mensch in Europa am Lagerfeuer näher kamen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2020, 17:54
Beitrag: #342
RE: Neues aus der Forschung
Der Austausch von Nutzpflanzen in Eurasien wird schon 1.000 Jahre länger gepflegt, wie bisher angenommen.

Archäologie Online
https://www.archaeologie-online.de/nachr...sien-4551/

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.02.2020, 12:37
Beitrag: #343
RE: Neues aus der Forschung
In Rom haben sie das Grab des Romulus gefunden.
Es könnte es zumindest sein

spektrum
https://www.spektrum.de/news/archaeologe...724?utm_so

aus dem link
Zitat:Auf dem Forum Romanum öffneten die Ausgräber einen unterirdischen Raum mit einem Sarkophag, den sie mit Romulus, dem sagenumwobenen Stadtgründer, in Verbindung bringen. ./.
ausgehend von antiken Beschreibungen vermutet, könnte es sich um eine Kultstätte aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. handeln. In der Antike war der Ort als »Grab des Romulus« bekannt

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.03.2020, 18:27
Beitrag: #344
Neues über die Pflanzen"domestizierung"
archäologie online

https://www.archaeologie-online.de/nachr...tion-4564/

aus dem link
Zitat:»Es ist wichtig«, erklärt Spengler abschließend, »die Domestikation von Pflanzen aus der Perspektive der Evolutionsökologie zu betrachten und nach Parallelen zwischen der Evolution von Pflanzen unter natürlichen Bedingungen und während der frühen Kultivierung zu suchen. Indem wir die Domestikation als einen der Evolution in der Wildnis gleichwertigen Prozess modellieren und die Idee einer bewussten menschlichen Innovation beiseitelassen, können wir die Fragen, warum und wie dieser Prozess stattgefunden hat, effektiver untersuchen.«

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2020, 15:56
Beitrag: #345
RE: Neues aus der Forschung
In einer Pfahlbausiedlung am Bodensee ist der Nachweis gelungen, dass dort Bier oder Malzbier hergestellt wurde.
Der letzte Nachweis ob alkoholhaltiges Bier oder alkoholfreies Malzbier seht noch aus.

Aber immerhin

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens...3dbcfc2c78

spiegelonline

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds