Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Presseschau Ureinwohner überraschten Wikinger auf Färöer-Inseln
10.09.2013, 16:26
Beitrag: #1
Presseschau Ureinwohner überraschten Wikinger auf Färöer-Inseln
Passend zum abendlichen Länderspiel

Zitat:Ureinwohner überraschten Wikinger auf Färöer-Inseln

Die Wikinger müssen bei Ihrer Ankunft auf den Färöer-Inseln auf Einheimische getroffen sein. Archäologen haben Getreidekörner entdeckt, die eine frühe Besiedlung dokumentieren. Wer waren die mysteriösen Pioniere?

zum weiterlesen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...20664.html

"Nichts ist befriedigender, als sich an Schwierigkeiten zu erinnern, die man gemeistert hat." (N. Stoffel)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2013, 10:33
Beitrag: #2
RE: Presseschau Ureinwohner überraschten Wikinger auf Färöer-Inseln
Hm. Die Gerste kam vor 6000 Jahren in den Norden Europas.
Um 625 n.Chr. sind irische Missionare nauf die Färöer gekommen, seit dieser Zeit wird dort Hafer kultiviert. Die "Gerstenzeit" dürfte aber früher gewesen sein, was dafür spricht, dass es nicht diese Iren waren, die die rätselhaften Prä-Wikinger-Siedlungen angelegt haben.
Und da die Missionare keinerlei Bevölkerung auf den Färöern angetroffen haben, müssen die "Gerstensiedler" wohl mindestens einige Jahrzehnte VOR den irischen Missionare auf den Färöern gesiedelt haben.

Die Wikinger schließlich kamen um 800 auf die Färöer und trafen noch Iren an.

Wer kommt noch in Frage als Urheber der Gerstenkörner in der Torfasche?
Wir müssen wohl nach Seefahrern suchen, die vor den irischen Missionaren auf die Färöer hätten gelangen können.

Seit 400 n.Chr. gibt es Langschiffe in Skandinavien. Die Siedler könnten also Prä-Wikinger aus Skandinavien gewesen sein.

Die Iren hatten mit ihren "Curaighs" schon zuvor nachweislich seetüchtige Fahrzeuge entwickelt (in der Brendan-Legende - Zeit der Handlung 6.Jh., als Legende entstanden wohl im 9.Jh., verschriftlicht im 12.Jh. - als ausgereifte Seefahrzeuge beschrieben). Auch Iren aus der vormissionarischen Zeit kommen also in Frage als Erstbesiedler der Färöer.

Clive Cussler siedelt in einem seiner Romane auch Eskimo - er meint vermutlich Dorset-Leute - auf den Färöern an. Das klingt zunächst mal verlockend. Die Dorset-Leute waren jedoch reine Jäger, und sie waren zwar in der Lage, auch arktische Gewässer zu befahren, waren aber v.a. an der Westseite Grönlands, nicht aber östlich davon vertreten. Ich schließe diese Möglichkeit daher aus.

VG
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Der weibliche Wikinger-Anführer - Presseschau Suebe 2 3.906 11.09.2017 21:15
Letzter Beitrag: Arkona
  Fischkonserven der Wikinger - Presseschau Suebe 11 11.429 01.09.2017 11:35
Letzter Beitrag: Suebe
  Wikinger-Burgen vom Fließband? 913Chris 0 1.898 19.11.2014 13:01
Letzter Beitrag: 913Chris

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds