Antwort schreiben 
Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft"
04.03.2015, 21:24
Beitrag: #5
RE: Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft"
Hitler, der selbst die Hölle des 1. Weltkrieges erlebt hat, dachte wohl eher an einen Frieden in den damaligen Grenzen. Von Frankreich wollte er im Grunde nichts, nur freie Hand um sich im Osten auszutoben.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft" - Arkona - 04.03.2015 21:24

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erzherzog Philipps französische Politik alasys 2 4.509 18.09.2015 14:52
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds