Antwort schreiben 
Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft"
13.03.2015, 01:15
Beitrag: #18
RE: Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft"
Wie gesagt-im Grunde war es der nationalistisch-preussische/nationalistisch -französische Konflikt der damit ausgetragen wurde (und den der Gröfaz dann nochmal instrumentalisierte)
der vorhergehende französisch-habsburgische Gegensatz wurde nie auf dieser Erbfeindschaftsebene ausgetragen.und wie oben bereits erwähnt gab es ja in der Stresemann-Aera durchaus Annäherungen
-ein gutteil der französischen Champagnerhäuser wurden damals von Deutschen- besonders aus unserer Ecke gegründet oder übernommen.Und die Separationsbewegungen stießen hierzulande auch auf eine gewisse Resonanz.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Hitler und die deutsch-französische "Erbfeindschaft" - zaphodB. - 13.03.2015 01:15

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erzherzog Philipps französische Politik alasys 2 4.509 18.09.2015 14:52
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds