Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schiffserkennungsqiuz
22.04.2017, 17:59
Beitrag: #121
RE: Schiffserkennungsqiuz
Tut mir leid,@Köbi, es war mir nicht bewusst, dass ich dran gewesen wäre.
Meinst du die "Calypso" von Cousteau? Traum meiner Kindheit...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 18:14
Beitrag: #122
RE: Schiffserkennungsqiuz
(22.04.2017 17:59)Arkona schrieb:  Tut mir leid,@Köbi, es war mir nicht bewusst, dass ich dran gewesen wäre.
Meinst du die "Calypso" von Cousteau? Traum meiner Kindheit...

Ach macht ja nix, ist ja nicht so streng hier ...Wink

Die Calypso fand ich als Kind auch immer toll, vor allem das Mini UBoot.
Aber leider nein, das Schiff ist nicht gesucht.

Kleiner Tipp, es ist um einiges größer und es war auch immer als Kriegsschiff in Dienst, bis zu seinem Ende bzw. als Museumsschiff und es ist kein europäisches Schiff.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 19:50
Beitrag: #123
RE: Schiffserkennungsqiuz
USS Nautilus? Oder doch die Iowa?

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 20:11
Beitrag: #124
RE: Schiffserkennungsqiuz
(22.04.2017 19:50)Triton schrieb:  USS Nautilus? Oder doch die Iowa?

Nee, nee ....

Also der Grund, warum es das Schiff heute noch als Museumsschiff gibt ist folgender.
Das Schiff war lange Zeit außer Dienst im Reserveverhältnis, als die Militärs feststellten, daß dieser alte Kahn nur noch verschrottet werden kann, also wurde er dafür verkauft, doch konnte die Firma den Kahn nicht einfach so verschrotten, weil hier viele Giftige Materialien verbaut waren, was die Umweltschützer auf den Plan rief. Das rette das Schiff vorm verschrotten, da nun der Abwrackbetrieb das Schiff nicht mehr zu den Konditionen zerteilen konnte und der Staat musste es teuer zurückkaufen, worauf dann endlich einer Bürgerinitiative alter Veteranen das Schiff als Museumsschiff herrichten konnten.

Tipp, das gesuchte Schiff hatte schon einen Vorgänger und beide waren im 2.WK im Einsatz.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 21:42
Beitrag: #125
RE: Schiffserkennungsqiuz
Ja nu, es muss ein us-amerikanisches Schiff sein, weil nur die Amis im 2.Weltkrieg Neubauten mit den Namen der untergegangenen Vorgänger versahen. Ok, die Japaner machten das auch, aber die bauten ja kaum im Krieg und aus der kaiserlichen Marine überlebte nichts lange den 2.Weltkrieg.

Dann tippe ich eben auf einen Flugzeugträger der Essex-Klasse. USS Hornet?

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 22:51
Beitrag: #126
RE: Schiffserkennungsqiuz
(22.04.2017 21:42)Triton schrieb:  Ja nu, es muss ein us-amerikanisches Schiff sein, weil nur die Amis im 2.Weltkrieg Neubauten mit den Namen der untergegangenen Vorgänger versahen. Ok, die Japaner machten das auch, aber die bauten ja kaum im Krieg und aus der kaiserlichen Marine überlebte nichts lange den 2.Weltkrieg.

Dann tippe ich eben auf einen Flugzeugträger der Essex-Klasse. USS Hornet?

Jawoll, die USS Hornet der zweiten Generation war gesucht. Bitteschön.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2017, 23:45
Beitrag: #127
RE: Schiffserkennungsqiuz
Gehen wir in der Bauzeit wieder etwas zurück.
Das gesuchte Schiffe kann heute "teilweise" als Museumsschiff besucht werden. "Teilweise" im wahrsten Wortsinn.
Es ist ein sehr internationales Schiff, gebaut in Europa, die Dienstzeit auf einem anderen Kontinent verbracht, ein Land eines dritten Kontinents wollte es kaufen und die Teile sind heute in noch einem anderen Kontinent zu sehen.

Trotzdem war es kein prominentes Schiff, hierzulande nur Kennern ein Begriff. Die lange Dienstzeit verlief ziemlich ereignislos.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2017, 10:21
Beitrag: #128
RE: Schiffserkennungsqiuz
(22.04.2017 23:45)Triton schrieb:  Gehen wir in der Bauzeit wieder etwas zurück.
Das gesuchte Schiffe kann heute "teilweise" als Museumsschiff besucht werden. "Teilweise" im wahrsten Wortsinn.
Es ist ein sehr internationales Schiff, gebaut in Europa, die Dienstzeit auf einem anderen Kontinent verbracht, ein Land eines dritten Kontinents wollte es kaufen und die Teile sind heute in noch einem anderen Kontinent zu sehen.

Trotzdem war es kein prominentes Schiff, hierzulande nur Kennern ein Begriff. Die lange Dienstzeit verlief ziemlich ereignislos.


Gehen wir mal nach dem Ausschluss-Prinzip vor.
Die Kontinente sind Europa, Asien, Afrika, Amerika, Australien?
In Europa gebaut, bleiben noch 4 Kontinente, und das Schiff hat die Dienstzeit und den "teilweisen" Verbleib bis heute in 3 anderen unterschiedichen Kontinenten verbacht?
Richtig?
Was heißen würde, zu einem Kontinent gibt es keine Beziehungen?
Könnte man vielleicht den Namen dieses "beziehungslosen" Kontinents erfahren?

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2017, 14:52
Beitrag: #129
RE: Schiffserkennungsqiuz
Für mich gibt es 2 Amerikas. Ok, richtig getrennt sind die nicht.

Dann noch 3 Tipps.
Es gab sogar noch einmal ein Kaufangebot für das Schiff. Lange, lange Zeit vor dem zweiten Kaufangebot.
Für ein Schiff diesen Typs völlig untypisch = kein ziviles Schiff.

Den Namen wechselte es auch noch, aber das schon vor dem Stapellauf. Der ursprüngliche Name enthält das Wort Freiheit in der Landessprache.

Es hatte ein Schwesterschiff und das war, auch wieder ganz ungewöhnlich, ein anderer Schiffstyp.
Also Beispiel: Schiff A ist ein Frachter, Schwesterschiff B ein Tanker.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2017, 15:47
Beitrag: #130
RE: Schiffserkennungsqiuz
Das chilenische Schlachtschiff Almirante Latorre ?
Gebaut in Großbritannien für Chile, dann durch den Krieg von den Briten angekauft und als HMS Canada im Dienst der RN (Einsatz Skagerrakschlacht) ab 1920 an Chile zurückgegeben und heute sind Teile in den japanischen Museumsschiff Mikasa verbaut.
Der Rumpf des Schwesterschiff Almirante Cochrane wird nach dem Krieg zum Flugzeugträger HMS Eagle fertiggestellt.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2017, 23:18
Beitrag: #131
RE: Schiffserkennungsqiuz
Jawoll, Almirante Latorre ist korrekt. Libertad wurde als Name erwogen, die Türkei wollte es kaufen.
Nach Pearl Harbour gab es eine Kaufanfrage der US Navy.

Du darfst/musst weitermachen.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2017, 21:45
Beitrag: #132
RE: Schiffserkennungsqiuz
Na, wer weiß es aus dem Stegreif?

Das älteste Kriegsschiff im aktiven Dienst?

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2017, 22:24
Beitrag: #133
RE: Schiffserkennungsqiuz
Dieser griechische Kahn, der hauptsächlich ein Museumsschiff ist? Georgios Averoff oder so ähnlich...
Amerigo Vespucci, das Segelschulschiff der italienischen Marine?

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 06:40
Beitrag: #134
RE: Schiffserkennungsqiuz
(26.04.2017 22:24)Triton schrieb:  Dieser griechische Kahn, der hauptsächlich ein Museumsschiff ist? Georgios Averoff oder so ähnlich...
Amerigo Vespucci, das Segelschulschiff der italienischen Marine?

Segelschiff ist schonmal der richtige Weg.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds