Antwort schreiben 
Rotes Siegel
17.03.2016, 19:26
Beitrag: #1
Rotes Siegel
Neulich bin ich in der Zimmerischen Chronik darüber gestolpert, dass der Chronist davon schreibt, wie sein Großvater bei Kaiser Friedrich III, nachsucht, dass seine Familie einst das Recht hatte "rot zu siegeln" was leider in Vergessenheit gekommen wäre, und er hätte dies gerne wieder.
Der Kaiser hats gewährt.
Weiter schreibt der Chronist, dass inzwischen jeder "Sohn eines Schneiders" wenn er nur promoviert hätte, rot siegeln würde, dieses Recht also keinen Wert mehr hätte. Und etliche Grafen und Herren würden deshalb wie "von alt gewohnt" nur in grün siegeln.

Nun ist mir dies völlig neu, ein Siegel war für mich immer rot, der Siegellack, den mein Großvater in seinem "Kontor" im "Sekretär" aufbewahrte war rot, wie auch anders?
Anders als rot gesiegelt doch nur in ganz besonderen Fällen.

Hat hier einer der Miotstreiter weitere Infos?
Wiki habe ich natürlich angeschaut,

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2016, 02:04
Beitrag: #2
RE: Rotes Siegel
Nun ja,das Bienenwachs mit dem ursprünglich und besonders im Mittelalter gesiegelt wurde ist gelblich und nicht rot, die Wachskerzen im Dom sind in der Regel weiss -rotes Wachs ist besonders eingefärbt (im Mittelalter mit Auripigment,Kermeslack ,Zinnober oder Rubia tictorum und war in einer Zeit,in der Farbe etwas besonderes war sicherlich selten und nicht für den Allerweltsgebrauch bestimmt,also bestimmten Ständen und Ämtern vorbehalten,
Die diversen Siegelführer unterschieden sich im Mittelalter durch farbige Wachssiegel mit folgender Rangkennzeichnung:
-rotes Wachs: Kaiser, Könige, die das Recht auch anderen souveränen Fürsten verleihen konnten,
grünes Wachs: Stifte und Klöster;
weißes Wachs: Freie Reichsstädte;
schwarzes Wachs: der Patriarch von Jerusalem und die Großmeister der geistlichen Ritterorden;
gelbliches Wachs; die restliche Bagage
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.04.2016, 20:21
Beitrag: #3
RE: Rotes Siegel
Ich verstehe das richtig?

ein rein technologisches Problem.
Und als dann der Siegellack aufkam, haben natürlich alle rot gesiegelt.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds