Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Windsors in ca 100 Jahren?
05.04.2016, 23:03
Beitrag: #6
RE: Die Windsors in ca 100 Jahren?
(05.04.2016 10:28)WDPG schrieb:  Möchte bei der Frage zum aktuellen G/Geschichteheft mal etwas hochspekulatives nehmen:

-Wo seht ihr das Haus Windsor im Jahr 2116?

-Denkt ihr das in Absehbarer Zeit die Monorchie in Großbritannien abgeschafft wird oder wird sie beibehalten?
-Wird sich die Rolle des Königs/der Königin ändern?

-Wie sieht diese Frage in anderen Monarchien Europas aus?

Die Antwort ist schwierig. Jede Generation der Königshäuser muss sich aufs Neue behaupten. Momentan sehe ich keine Gefahr für die Monarchie, sie wird respektiert. Wie sich George VII. als König machen wird, lässt sich nicht voraussagen, ich werde es wohl auch nicht mehr erleben. Wenn es die Windsors 2116 noch gibt, nennen sie sich aber Windsor-Mountbatten!

Den schwierigsten Stand haben die spanischen Bourbonen. Das hat viele Ursachen. Neben wirtschaftlichen Problemen, Streben nach Autonomie, z.T. auch Tendenzen zum Separatismus und dem Verhalten einiger Angehöriger der Königsfamilie besteht auch das Problem, dass in Spanien die Geschichte des 19. und 20. Jahrhundert nur zögernd aufgearbeitet wurde. Juan Carlos I. vermied dies, er bemühte sich "nur" um die Versöhnung des linken und rechten Lagers in einer parlamentarischen Demokratie. Die Aufarbeitung der Geschichte, insbesondere des Bürgerkriegs und der Franco-Diktatur kann das Land vor einer Zerreißprobe stellen. Ein Teil der Monarchisten steht auf Seiten der carlistischen Erben, der sog. 2. carlistischen Dynastie. Ich denke, dass Felipe VI. den schwersten Stand unter Europas Monarchen hat.

Ein Rückkehr der Monarchie in Ländern wie Griechenland, Serbien, Bulgarien oder Rumänien kann ich mir nicht vorstellen.

Die Rolle des Königs bzw. der Königin wird hauptsächlich auf Repräsentation beschränkt bleiben. Vorstellbar ist ihr Vetorecht zu bestimmten Gesetzesentwürfen. Wichtig ist, dass die Monarchen sich als überparteiisch gelten, nicht als ein Vertreter einer bestimmten Gruppe, Ideologie usw.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Die Windsors in ca 100 Jahren? - WDPG - 05.04.2016, 10:28
RE: Die Windsors in ca 100 Jahren? - Sansavoir - 05.04.2016 23:03

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds