Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
19.04.2016, 21:07
Beitrag: #1
Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
weiß das vielleicht jemand ich suche Bilder und Standorte zu den erhaltenen und (wahrscheinlicher) nicht erhaltenen Häusern und Wohnungen von:

Göhring: (Carinhall)
Himmler:
Göbbels:
Heydrich:
Bohrmann:

Wenn jemand was von anderen weiß währe das natürlich auch schön.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2016, 10:46
Beitrag: #2
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
(19.04.2016 21:07)themaster schrieb:  Heydrich:

https://www.google.cz/search?q=heydrich+...DzUQsAQIJQ

Hier kann ich mit der Fotoserie des Schlosses in Panenské Březany bei Prag dienen. Dieses Schloss wurde einem Juden bewohnt, der ins Ausland floh, nach seinem Wechsel nach Prag im September 1941 wohnte Heydrich dort. Von dort aus fuhr er auch am 27. Mai 1942 nach Prag, wo ihn in einer Haarnadel Kurve in Prag-Kobilisy die tschechoslowakischen Exilsoldaten erwarteten und tödlich verletzten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Panensk%C3...e%C5%BEany
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2016, 15:44
Beitrag: #3
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Bormann hatte ein "Haus" (her eine Villa) am Obersalzberg. Nachdem die Erklärung seines Todes durch das Amtsgericht Berchtesgaden erfolgte, dürfte das Anwesen am Obersalzberg sein gemeldeter (Haupt-)Wohnsitz gewesen sein...als "Sekretär des Führers" wird er aber wohl auch in Berlin eine oder mehrere Wohnungen/Häuser bewohnt haben...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2016, 15:46
Beitrag: #4
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Himmlers Frau lebte mit der einzigen Tochter des Paares in Gmund am Tegernsee, das dürfte also auch der (gemeldete) Hauptwohnsitz des "Reichsheini" gewesen sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2016, 15:55
Beitrag: #5
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Goebbels wohnte - als langjähriger NSDAP-Gauleiter Berlin eigentlich logisch - zumindest in den frühen 30ern (m.E. auch noch später) in Berlin, und zwar am Reichskanzlerplatz (dem heutigen Theodor-Heuss-Platz) im Westend-Viertel. Am Bogensee (Wandlitz) hab ich auch noch Infos zu einer "Goebbels-Villa" gefunden, eventuell ein späterer Wohnsitz der Familie, wahrscheinlicher aber - da der Artikel aus "Der Welt" (http://www.welt.de/wirtschaft/article131...tzen.html) davon spricht, dass Goebbels sich hier mit seinen Liebschaften getroffen hat - ein "Zweitwohnsitz", der vom Propaganda-Joe ohne Familie genutzt wurde...Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2016, 18:13
Beitrag: #6
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Danke, für die vielen Antworten. Weiß jemand vielleicht noch wo Heydrich in Berlin gewohnt hatte.

Nun vielleicht kann mir auch noch jemand die Wohnorte von folgenden Personen zeigen:

Joachim von Ribbentrop:
Rudolf Hess:
Albert Speer:

Was mich auch interessieren würde ist ob Fotos von Hitlers Wohnung in der neuen Reichskanzlei vorhanden sind. (Ich habe nur Bilder seines Büros sowie den Protz-hallen davor gefunden.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2016, 19:51
Beitrag: #7
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Speer hatte, wie Bormann, ein Anwesen auf dem Obersalzberg.
Nach Traudl Junges Memoiren war Hitlers Privatwohnung in Berlin äußerst spartanisch, karg ausgestattet. Wahrscheinlich weil Hitler eh kaum Zeit darin verbrachte und sich selbst vorspiegelte, anspruchslos zu sein.
Wie bei allen Verantwortlichen des Dritten Reiches dürften die Privatwohnungen in den Kriegsjahren kaum eine Rolle gespielt haben, weil die meisten ständig unterwegs waren oder gleich Posten sonstwo angetreten hatten (siehe Heydrich).

Man kann über den protzerischen Angeber Göring denken, was man will, aber soviel ich weiß war seine Landvilla "Karinhall" irgendwo im nirgendwo gebaut worden, in einem Jagdgebiet. Die Häuser, Grundstücke auf dem Obersalzberg wurden dagegen durch kriminelle Methoden (vor allem glatte Erpressung) und allerlei Schikanen der dort beheimateten Bevökerung weggenommen, nicht mal mit angemessener Entschädigung. Hauptperson dieser schmutzigen Episode der NS-Führung war Hitlers Mann fürs Grobe: Bormann.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2016, 23:51
Beitrag: #8
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
(22.04.2016 19:51)Triton schrieb:  Man kann über den protzerischen Angeber Göring denken, was man will, aber soviel ich weiß war seine Landvilla "Karinhall" irgendwo im nirgendwo gebaut worden, in einem Jagdgebiet.

Carinhall lag in der Schorfheide. Das Gebiet war ursprünglich ein Eichenwald, in dem im Mittelalter Schafe weideten. Deswegen entstand der Name Schorpweide (Schafweide), aus dem später Schorfheide wurde. Kaiser Wilhelm II. nutzte die Schorfheide als Jagdgebiet, später dann Hermann Göring - der sich als Reichsjägermeister um Forst und Wild kümmerte und dem wir wohl die Waschbärenpopulationen verdanken. In DDR-Zeiten jagten dort Honecker und Mielke. Es gibt sowohl von Wilhelm II., als auch von Honecker Fotos, auf denen beide stolz eine Unmenge erlegter Rehe, Hirsche, Wildschweine usw. präsentieren. Und nachdem Honecker am 18. Oktober 1989 als SED-Generalsekretär und Staatsratsvorsitzender abgesetzt wurde, mussten noch am gleichen oder nächsten Tag einige Rehböcke ihr Leben lassen.

Heute ist das Gebiet ein Naturschutzgebiet. Das Wild wird nicht mehr gefüttert, um es später an irgendwelche Bäume zu binden, damit irgendwelche schießwütigen Idioten ihr Ego steigern können.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.05.2016, 18:05
Beitrag: #9
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
(20.04.2016 10:46)Marek1964 schrieb:  
(19.04.2016 21:07)themaster schrieb:  Heydrich:

https://www.google.cz/search?q=heydrich+...DzUQsAQIJQ

Hier kann ich mit der Fotoserie des Schlosses in Panenské Březany bei Prag dienen. Dieses Schloss wurde einem Juden bewohnt, der ins Ausland floh, nach seinem Wechsel nach Prag im September 1941 wohnte Heydrich dort. Von dort aus fuhr er auch am 27. Mai 1942 nach Prag, wo ihn in einer Haarnadel Kurve in Prag-Kobilisy die tschechoslowakischen Exilsoldaten erwarteten und tödlich verletzten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Panensk%C3...e%C5%BEany

Ein recht interessanter Thread, besonders Chris Hinweis auf die Goebbels Villa und deren Unverkäuflichkeit.

Wie es der Zufall so will, sah ich im tschechischen Fernsehen, dass die Villa zum Verkauf steht. Eine weitere paralelle zur Goebbels Villa ist, dass dort staatliche Organisationen untegebracht waren. Aber seit den 90ern steht die Villa still und lottert vor sich hin - traurig.

Man schaue sich die Fotostrecke hier an, bis ganz runterscrollen es lohnt sich, ein verwildeter Garten mit Swimming Pool:

http://www.respekt.cz/galerie/prodame-za...eydrichovi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.05.2016, 19:40
Beitrag: #10
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Weiß ich doch auch was. Wilted_rose

Dem Himmler sein Lieblingsrefugium war doch die Wewelsburg. Gewohnt in dem Sinne hat er dort nicht, aber ...

Die Scholtz-Klink, Frauenschaftschefin des Großdeutschen Reiches hauste übrigens da (zumindest manchmal)
[Bild: 130px-BurgBronnen2.jpg]

die einzige Burg Deutschlands mit dem wissenschaftlich belegten Gespenst (aber das hatten wir woanders schon Thumbs_up) netterweise belgt von einer Kommission unter Leitung des "Novemberverbrechers" Erzberger.

In Mühlheim an der Donau, in der Nähe des Schlosses Bronnen, verscherbeln sie den Ami-Touristen gerne Bilder des Teils,
die Amis kriegen sich da fast nicht mehr, "Oh, we have seen the Castle of Hitlers women"
Eva Braun und Scholtz-Klink, die Unterschiede sind ja auch nur rudimentär
TongueAngelLolTongue

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2017, 15:40
Beitrag: #11
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Wegen des Feiertags morgen ist mir eingefallen: Den hat ja der Mann von Eva Braun eingeführt.
Hat der sich eigentlich "schon" am 30.04. die Kugel gegeben, um nicht Todestag an einem "Feiertag" zu haben? Zutrauen würde ich es ihm, Symbolik war ihm wichtig.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2017, 21:08
Beitrag: #12
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Zitat:Man schaue sich die Fotostrecke hier

Sind die Aktpinups auf der Tapete Originale von der Kaulquappe ?

Werner Best, Leiter des Reichssicherheitshauptamts und „Theoretiker, , Justitiar, Organisator und Personalchef der Gestapo“ wohnte auf dem Boxheimer Hof einem Hofgut in Südwesthessen zwischen Lampertheim und Bürstadt- dort wurden auch die berüchtigten Boxheimer Protokolle verfasst
Das Hofgut gibt es noch heute .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2017, 21:14
Beitrag: #13
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
(30.04.2017 15:40)Triton schrieb:  Wegen des Feiertags morgen ist mir eingefallen: Den hat ja der Mann von Eva Braun eingeführt.

Ja, was für ein abstruse Tatsache, denn ursprünglich wollten die Leute von der SPD den Feiertag 1919 in der ersten Republik einführen, aber die konservativen Parteien haben es verhindert, genau die, die die Republik mit dem Ermächtigungsgesetz den Nazis zum fraß vorgeworfen haben und die Leute von der SPD wurden in Konzentrationslager gesperrt und heute erinnern wird uns, daß die Nazis diesen Tag als Feiertag eingeführt haben. Traurig sage ich nur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2017, 21:29
Beitrag: #14
RE: Wo wohnten die Führer des Dritten Reiches?
Den 1.Mai eingeführt und die Gewerkschaften verboten. Brauchte man ja nicht mehr, jetzt gab es ja den Feiertag.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ärzte im Dritten Reich Halbgrieche 11 5.462 09.09.2018 15:53
Letzter Beitrag: Triton
  Metallsammlungen im Dritten Reich Arkona 6 2.189 22.05.2018 19:46
Letzter Beitrag: Suebe
  Okkultismus im Dritten Reich Seven 5 3.537 02.01.2016 17:10
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds