Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sind die Ostjuden Semiten?
23.09.2016, 19:37
Beitrag: #4
RE: Sind die Ostjuden Semiten?
(23.09.2016 13:29)Arkona schrieb:  Ich halte davon gar nichts. Die Chasaren sind quasi "verdunstet" wie so viele Steppenvölker. Vermutlich war ohnehin nur die Oberschicht ernsthaft konvertiert.
Auch eine kleine Anzahl jüdischer Auswanderer aus dem Rheinland hatte jahrhundertelang genug Zeit, in Ostpolen nach dem Gesetz der Zellteilung zu kopfstarken Gemeinden zu werden.

Unter der Herrschaft der Chasaren lebten viele verbliebene Germanen, nicht nur auf der Krim. Ein Teil wird auch den jüdischen Glauben angenommen haben. Dies war eine gute Voraussetzung dafür, das sich das jiddische erst als Verkehrssprache und dann als Muttersprache für die meisten Juden im Osten durchsetzen konnte.

De Chasaren flohen dann teilweise in die heutige Türkei und Aserbeidschan. Andere wirden russisch...assimiliert. Viele Menschen haben Familiennamen, die auf jew enden.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Sind die Ostjuden Semiten? - Dietrich - 23.09.2016, 13:17
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 23.09.2016 19:37
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 24.09.2016, 16:40
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 24.09.2016, 20:47
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 25.09.2016, 16:22
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 26.09.2016, 22:49
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 27.09.2016, 19:08
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 31.10.2016, 23:47
RE: Sind die Ostjuden Semiten? - Paul - 22.12.2016, 21:13

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds