Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erinnerungsorte
22.11.2016, 13:17
Beitrag: #1
Erinnerungsorte
Wenn man in Tübingen von der Neckarbrücke in Richtung Stiftskirche geht, stösst man in der Neckargasse gleich rechter Hand auf ein Hinweisschild.
Dort hat Karl Ludwig Sand, Student, Burschenschaftler und
Mörder August von Kotzebues während seiner Zeit als Student in Tübingen gewohnt.

Der Mord an Kotzebue war Mitauslöser der Karlsbader Beschlüsse, womit eigentlich alle Reformbestimmungen der Bundesakte außer Kraft gesetzt wurden.

Noch ein kleines Bemerkenswert:
Der Richter, der Sand zum Tode verurteilte, hieß Drais, und war tatsächlich der Vater des Fahrrad-Erfinders.
Eine Tatsache die dem Fahrraderfinder erhebliche Anfeindungen einbrachte.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2017, 11:45
Beitrag: #2
RE: Erinnerungsorte
IN LAPIDE REGIS- Auf dem Stein des Königs

Ich möchte auch einen wunderschönen Erinnerungsort hier erwähnen, denn ich habe vor gut einem Monat Verwandte in Dresden besucht und wir sind zusammen zur Festung Königstein gefahren. Ich kann es nur empfehlen zu besuchen, ein wirklich beeindruckender und historischer Fleck.
Wir besuchten diese Ausstellung hier https://www.festung-koenigstein.de/de/in...regis.html und mit einer Führung durch die Räumlichkeiten und Säle und den entsprechenden Hintergrundinformationen dazu, ist es einfach nur atemberaubend und sehr spektakulär. Aufmerksam bin ich eigentlich durch diesen TV-Beitrag geworden, dieser weckte meine Neugierde und ich kann nur sagen, dass diese am Ende nicht enttäuscht wurde.

Ich war von der Burg so beeindruckt, dass ich unheimlich viele Bilder gemacht habe und von dem schönsten habe ich mir ein Puzzle anfertigen lassen. So etwas hatte mir mal meine beste Freundin geschenkt und dies kann man über Bipa bestellen. So bleibt der Ausflug noch länger in einer schönen Erinnerung.

"Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." (Gandhi)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2017, 20:27
Beitrag: #3
RE: Erinnerungsorte
[Bild: th?id=OIP.tgC-tyZh0Sbjaz7r7VXAsQEsCp&...mp;pid=1.7]

das ist das Haus Maria Trost in Beuron im Donautal.
in den 20er Jahren trug, das damals noch kleinere Gebäude, den Namen Villa Donaueck.

Es steht, unübersehbar, gegenüber vom Kloster auf der anderen Donauseite in vornehmer Halbhöhenlage.

Dort verbrachte der spätere Jagdflieger Franz von Werra, eigentlich Schweizer, einen Teil seiner Jugend.
Durch seine Flucht aus kanadischer Kriegsgefangenschaft über die USA zurück nach Deutschland wurde er weltbekannt.
Verfilmt mit Hardy Krüger in der Hauptrolle "Einer kam durch" einem englischen Spielfilm.
[Bild: th?id=OIP.WBctyQ5DeISFAnsPimzOWADsEs&...p;amp;rm=2]
Wer irgendwann mal nach Beuron kommt, ein Blick hinauf zu Maria Trost soll es Wert sein.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds