Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
22.09.2017, 11:59
Beitrag: #1
Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
-der Oberst Petrow, der 1983 einen Computerfehler entdeckte, der einen Raketenangriff auf die Sowjetunion meldete, ist in Moskau verstorben

Spiegel Online
http://www.spiegel.de/einestages/stanisl...m-outbrain

aus dem Link:
Zitat:"Wir sind klüger als die Computer. Wir haben sie geschaffen", dachte der sowjetische Oberst im Herbst 1983. Er misstraute den Riesenrechnern, mit denen er arbeitete und die in der Nacht vom 25. auf den 26. September anzeigten, dass sich US-Raketen nähern. Stanislaw Petrow traf eine einsame Entscheidung: Falscher Alarm, meldete er - und verhinderte so wahrscheinlich ein nukleares Inferno.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2017, 12:06
Beitrag: #2
RE: Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
Einer der quasi namenlosen Helden. Damals, Anfang der 1980er, hatte ich echt Schiss, dass es knallt. Die Rhetorik im Osten war danach.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2017, 13:51
Beitrag: #3
RE: Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
Einer, der offensichtlich den Mut hatte, seiner eigenen Einschätzung zu vertrauen, statt mit Rücksicht auf negative Konsequenzen zu handeln, die es für ihn gehabt hätte, wenn es sich dabei doch um einen Angriff gehandelt hätte.

Der Vorfall zeigt aber auch ganz gut, wie leicht es zur Katastrophe kommen kann.

---------------------------
Nur die Geschichtenschreiber erzählen uns, was die Leute dachten.
Wissenschaftliche Forscher halten sich streng an das, was sie taten.

Josephine Tey, Alibi für einen König
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2017, 15:44
Beitrag: #4
RE: Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
(22.09.2017 12:06)Arkona schrieb:  Einer der quasi namenlosen Helden. Damals, Anfang der 1980er, hatte ich echt Schiss, dass es knallt. Die Rhetorik im Osten war danach.

Damals, Nachrüstung nach der SS20 als Stichwort,
ging es mir genauso.


(22.09.2017 13:51)Teresa C. schrieb:  Einer, der offensichtlich den Mut hatte, seiner eigenen Einschätzung zu vertrauen, statt mit Rücksicht auf negative Konsequenzen zu handeln, die es für ihn gehabt hätte, wenn es sich dabei doch um einen Angriff gehandelt hätte.

Der Vorfall zeigt aber auch ganz gut, wie leicht es zur Katastrophe kommen kann.

Genau
die Angst dass einer besoffen, bekifft oder nur von einer Mücke gestochen, den falschen Knopf drückt
hat einen die ganzen Jahre nie verlassen.

Und inzwischen sind wir wieder fast soweit.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2017, 17:24
Beitrag: #5
RE: Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
(22.09.2017 13:51)Teresa C. schrieb:  Einer, der offensichtlich den Mut hatte, seiner eigenen Einschätzung zu vertrauen, statt mit Rücksicht auf negative Konsequenzen zu handeln, die es für ihn gehabt hätte, wenn es sich dabei doch um einen Angriff gehandelt hätte.

Der Vorfall zeigt aber auch ganz gut, wie leicht es zur Katastrophe kommen kann.

Riesen Masl gehabt, dass der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort war.

M. W. gab's während der Kubakrise einen ähnlichen Vorfall: Ein russischer U-Boot-Offizier drückte den Knopf für die Atomrakete nicht, obwohl er es laut Protokoll hätte tun müssen....

MfG, Titus Feuerfuchs
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2017, 12:13
Beitrag: #6
RE: Ein Weltretter ist verstorben - Presseschau
(23.09.2017 17:24)Titus Feuerfuchs schrieb:  ./.

Riesen Masl gehabt, dass der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort war.

M. W. gab's während der Kubakrise einen ähnlichen Vorfall: Ein russischer U-Boot-Offizier drückte den Knopf für die Atomrakete nicht, obwohl er es laut Protokoll hätte tun müssen....

Das kenne ich auch so.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds