Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
18.05.2018, 18:22
Beitrag: #1
Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
„Nachschlag“ zu King Arthur: Literatur-Auswahl

Verwendete / empfohlene / weiterführende Literatur:

1. Autoren-Kollektiv, „Mythologie – Götter, Helden, Mythen“, München 2004

2. Jennifer Westwood, „The Atlas of Mysterious Places“, London 1987

3. Arthur Cotterell, „The illustrated encyclopedia of myths & legends“, London 1989

4. Autoren-Kollektiv, „Myths and Legends“, London 1985

5. Neil Philip, „The illustrated book of myths, tales and legends of the world“, London 1997

6. E. van Zandt / R. Stemman, „Mysteries of the Lost Lands“, London 1976

7. James Dyer, „Archeology in England and Wales“, Alesbury 1985

8. Jaquetta Hawkes, „The Shell Guide to British Archeoology“, London 1996

9. Klaus Richter, „Mit dem Wohnmobil durch Schottland“, Stuttgart 1996

10. Pete Williams, „The Rosslyn Church and the Holy Grail“, Edinborourgh 2003

11. Geoffrey Ashe, „Kelten, Druiden und King Arthur“, Düsseldorf / Zürich 2000

12. Norma Lorre Goodrich, „King Arthur“, London 1989

13. Norma Lorre Goodrich, Guinivere“, London 1994

14. Elisabeth Jenkins, „The Mystery of King Arthur“, London 1975

15. M. Baigent u.a., „The Holy Blood and The Holy Grail“, London 1982

16. Keithh Leidler, „Das Haupt Gottes – der Stamm Davids, die Templer und die wahre Natur des Heiligen Grals“, Bern / München / Wien 1999

17. Frank Teichmann, „Der Mensch und sein Tempel – Megalithkultur in Irland, England und der Bretagne“, Darmstadt 1999

18. „Die Abtei von Glastonbury / The Isle of Avalon“, Cambridge 2006

19. John Matthews, „King Arthur – Krieger eines dunklen Zeitalters und mythischer Held“, Uhlstätt 2005

20. Johannes und Peter Fiebag, „Die Entdeckung des Grals“, München 1989

21. Manfred Dimde, „Die Gralsverschwörung“, Niedernhausen 1997

22. I. Wunn, P. Urban, C. Klein, „Götter, Gene, Genesis – Die Biologie der Religionsentstehung“, Berlin / Heidelberg 2015

23. Joachim Bumke, „Wolfram von Eschenbach“, Stuttgart 2004

24. Dieter Kühn, „Der 'Parzeval' des Wolfram von Eschenbach“, Frankfurt / Main 2006

25. C. Güterbock, „Eschenbachs 'Pazival' – Geschichte der Burg Wildenberg / Amorbach“, Breuberg-Neustadt 2005

26. Frenzel, „Daten deutscher Dichtung, Bd. 1“, München 2007



27. DVD (!!): „König Arthur – Auf den Spuren einer Legende (König Arthur, Camelot, Merlin“), Warner Brothers, o.J., 144 min,
Bestell-Nr.: 9710995

28. DVD (!!): „Arthur – Myth and Reality – An Insight into the Legend of King Arthur“, Pegasus Entertainement 2005


und viele andere mehr....



Frohe Pfingsten wünscht upuaut3 .

"Gott mag die Welt erschaffen haben, doch wir Friesen haben die Deiche gebaut !"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.05.2018, 19:06
Beitrag: #2
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
(18.05.2018 18:22)upuaut3 schrieb:  Frohe Pfingsten wünscht upuaut3 .

Und das hast du alles gelesen oder gesehen oder willst du dafür das Pfingst-WE nutzen? Tongue

Hass ist krass, Liebe ist krasser
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.05.2018, 22:19
Beitrag: #3
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
(18.05.2018 19:06)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(18.05.2018 18:22)upuaut3 schrieb:  Frohe Pfingsten wünscht upuaut3 .

Und das hast du alles gelesen oder gesehen oder willst du dafür das Pfingst-WE nutzen? Tongue

Nee, nee, den Stapel habe ich heute gekauft, komplett (!!) gelesen, daraus - Anachronismus - einen vor Tagen hier veröffentlichten Vortrag geschrieben, den ich vor genau zehn Jahren auf einem Archäologie-Kongress hielt.

upuaut3

PS: Deshalb auch "Nachschlag" im Fettdruck-Titel !

"Gott mag die Welt erschaffen haben, doch wir Friesen haben die Deiche gebaut !"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2018, 16:03
Beitrag: #4
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
Eine beeindruckende Liste, auf der mir natürlich ein Buch (das ich selbstverständlich auch gelesen habe) große Zahnschmerzen bereitet... Das von M. Baigent...
Ich dürfte vielleicht noch anfügen:
Geoffrey Ashe: König Arthur- die Entdeckung von Avalon
Graham Philipps / Martin Keatman: Artus- die Waheit über dne legendären König der Kelten (King Arthur 1992)
Und leider noch ungelesen: Alistair Moffat: Arthur and the lost kingdoms...

"Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen.
So habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man EINFACH-SEIN"
Charlie Chaplin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2018, 16:50
Beitrag: #5
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
Deine Zahnschmerzen teile ich - nicht nur, weil geteiltes Leid halbes Leid ist, sondern weil ich zwei, drei Bücher arg grenzwertig finde. Eines davon ist das von dir erwähnte Zahnschmerzen verursachende; das zweite steht ebenfalls in der Liste. Ein drittes von G.E. ; - ))) habe ich prophylaktisch erst gar nicht in die Liste aufgenommen.
Die beiden von dir genannten Werke kenne ich lediglich vom Titel her, muss sie mir aber unbedingt "an Land ziehen" und verinnerlichen !

upuaut3

"Gott mag die Welt erschaffen haben, doch wir Friesen haben die Deiche gebaut !"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2018, 17:14
Beitrag: #6
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
PS: Bin wegen Mathe und Phsyik sitzengeblieben.
1 + 1 + 1 = 3 , glaube ich.

Also: Deine drei genannten Bücher, Bunbury, kenne ich nur vom Titel her und muss sie unbedingt lesen !

upuaut3

"Gott mag die Welt erschaffen haben, doch wir Friesen haben die Deiche gebaut !"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2018, 12:55
Beitrag: #7
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
Du hast auf jeden Fall wesentlich mehr gelesen als ich, das steht schon mal fest. Und ich glaube auch nicht, dass ich aufholen werde... Ob du den Ashe aber wirklich lesen mußt.... eine Kurzfassung seiner These (Artus gleich Riothamus) steht ja auch in dem von dir erwähnten Buch. Ich finde die Übereinstimmungen des Kontinentfeldzug von Artus tatsächlich sehr auffällig, aber ansonsten ist nichts, aber auch gar nichts darin enthalten, was den Mythos König Artus erklärt... Der völlig absurden Erklärung von Ahse vermögen sich nur 100 % Römer- Fans anzuschließen. Und ich bekenne mich hier offen dazu, keiner zu sein...

Finde ich aber gut, dass wir gemeinsam Zahnschmerzen haben.Smile

"Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen.
So habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man EINFACH-SEIN"
Charlie Chaplin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2018, 17:13
Beitrag: #8
RE: Literatur zur King Arthur-Gesamt-Thematik
Ohne Gefahr laufen zu wollen, dass wir miteinander "konkurrieren" (Wer hat mehr gelesen ?!), muss ich sagen, dass ich in vielen Bereichen nie und nimmer deinen King Arthur-Kenntnisstand habe und auch nicht erreichen werde. Dies zeig(t)en mir deine Beiträge zu dieser Thematik.

Viel gelesen zu haben, bedeutet ja gaaa nixx. Über keine Themen habe ich soooo viele Bücher (gelesen) (sicherlich je über 20) wie über Troja / Schliemann, Sumerer / Akkader / Hethiter, Ägyptologie, Olmteken / Tolteken / Maya / Azteken, Inka / Prä-Inka .

Doch ob ich durch all' diese Literatur klüger oder noch verwirrter geworden bin, vermag ich nicht zu sagen - - - oder um Mephisto sprechen zu lassen: "Ich weiß nicht viel, doch viel ist mir bewusst !"

Immerhin erfreue ich mich an unseren Solidaritäts-Zahnschmerzen !! ; - )))

upuaut3, ebenfalls kein Römer-Fan...

"Gott mag die Welt erschaffen haben, doch wir Friesen haben die Deiche gebaut !"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  King Arthur - das ungelöste Rätsel... upuaut3 24 745 09.06.2018 20:24
Letzter Beitrag: Bunbury

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds