Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Jastorf-Kultur
04.12.2018, 19:37
Beitrag: #1
Die Jastorf-Kultur
(30.11.2018 20:50)Paul schrieb:  Es gibt eigentlich keine Rubrik für Disskussionen über Germanen von der Bronzezeit bis zur Völkerwanderung.

(04.12.2018 17:33)Steppenwolf schrieb:  
(30.11.2018 20:50)Paul schrieb:  Es gibt eigentlich keine Rubrik für Disskussionen über Germanen von der Bronzezeit bis zur Völkerwanderung.

(01.12.2018 16:48)Bunbury schrieb:  ./.
Was du möchtest, ist Kulturen und Stämme nach Kriterien, die du für aussschlaggebend hälst, zu kategorisieren, um dann eine lineare Herkunfstlinie herleiten zu können.
Das wird nicht funktionieren, weil es eben keine lineare Struktur gibt. Gruppa A hat Gruppe B beinflußt, Gruppe C hat Gruppe D, beeinflußt, die von C beeinflußte Gruppe D hat B beinflußt, aber nicht A.
Mit vier Gruppen läßt sich das vielleicht noch überschaubar gestalten, aber durch das Europa der vorgeschichte zogen unzählige Gruppen. Manche davon haben Sprachen, andere Kulturtechniken anderer Gruppen übernommen, manche Gruppen wurden von anderen erobert etc.

Die Gruppierungen, die wir momentan vornehmen, beruhen weitgehend auf römischen und teilweise griechischem Denken und den Kategorien, die von den damaligen Denkern vorgenommen wurden. Und sie setzten zu dem Zeitpunkt ein, zu dem eben jene Denker Unterschiede feststellten. Schon das ist dem Sachverhalt nicht unbedingt angemessen. Es ergibt einfach keinen Sinn, das noch weiter auszudehnen, weder geographisch noch zeitlich...

Kein als seriös anzusehenden Forum für Geschichte sollte "Germanen in der Bronzezeit" als eigenen, ernstzunehmenden Thread diskturieren.
Arkonas Vorschlag ist da deutlich besser- Kulturen lassen sich einfacher definieren als "Völker"...


Volle Zustimmung.

Wobei Paul hat natürlich auch Recht.
Zwischen der Steinzeit und den Römern haben wir "eigentlich" keine Rubriken. Und das ist wirklich wenig.
Aber das zu ändern dauert....

Und da finde ich Arkonas Vorschlag gut.
Diskutieren wir da doch mal unter dem "Titel" Jastorf-Kultur


Den Vorschlägen von Bunbury (Ladies firstThumbs_up) Paul und Arkona
folgend, habe ich hier den 3nd aufgemacht!

Die Diskussion ist eröffnet
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2018, 19:58
Beitrag: #2
RE: Die Jastorf-Kultur
Zur Einstimmung ein Spiegel-Geschichte Artikel

http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelges...05315.html

und natürlich wiki
https://de.wikipedia.org/wiki/Jastorf-Kultur
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2018, 20:08
Beitrag: #3
RE: Die Jastorf-Kultur
Die Jasdorf Kultur ist eine von mindestens 6 zeitgleichen germanischen Kulturen. Daneben ist es die Nordische Kultur, die Harpstedt-Nienburger Gruppe, die Pscheworsk Kultur, Poienești-Lukaševka-Kultur und die Latene Kultur der Ubier, Usipeter, Tenkterer, Hermunduren, Nemeter... .
Die Jasdorf Kultur wird als Vorläuferkultur der Elbgermanen gesehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Poienești-...on_Age.png

https://de.wikipedia.org/wiki/Harpstedt-...ger_Gruppe

https://de.wikipedia.org/wiki/Nordische_Bronzezeit

https://de.wikipedia.org/wiki/Przeworsk-Kultur

https://de.wikipedia.org/wiki/Jastorf-Kultur

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 10:46
Beitrag: #4
RE: Die Jastorf-Kultur
(04.12.2018 20:08)Paul schrieb:  Die Jasdorf Kultur ist eine von mindestens 6 zeitgleichen germanischen Kulturen. Daneben ist es.... die Latene Kultur der Ubier

Die Latene Kultur ist keine germanische Kultur, ganz egal, wie oft du das auch behauptest.
Die Latene- Kultur ist keltisch.
Und wer Träger der Latene- Kultur ist, der wird auch dem keltischen Kulturkreis zugerechnet.
Wahrscheinlich haben sich Kelten im nördlichen Verbreitungsgebiet nach der Eroberung Galliens mit Germanen zusammengetan und ihre Kulturtechniken unter den Germanen verbreitet. Anders herum wird mit Sicherheit kein Schuh draus..

Und ich diskutiere mit dir nicht darüber, ich will das hier nur stehen haben, damit nicht irgendjemand, der diesen Thread liest, an diesen Quark glaubt, dass die Latene Kultur germanisch gewesen sein könnte.

Platz eins meiner Not-to-do-Liste: Mit Idioten diskutieren
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 13:37
Beitrag: #5
RE: Die Jastorf-Kultur
Die Zuordnung der Poienești-Lukaševka-Kultur zu den Germanen ist umstritten und nicht gesichert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2018, 14:01
Beitrag: #6
RE: Die Jastorf-Kultur
Nun, Jastorf ist nun unbestritten frühgermanisch, eisenzeitlich. Ob man die Nordische Bronzezeit dahingehend verordnen kann, halte ich für eher diskussionswürdig. Bestimmt hat es keinen Bevölkerungswechsel gegeben, aber enge Zusammenhänge sehe ich nicht.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds