Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eure Lieblingsbücher
02.08.2012, 11:05
Beitrag: #41
RE: Eure Lieblingsbücher
(01.08.2012 16:57)Maxdorfer schrieb:  I have a dream.

Wie wäre es denn, wenn es in jedem Unterforum einen Thread gäbe, in dem man Bücher vorstellen, vergleichen, auflisten oder besprechen kann. Im Nirwana.de gibt es dafür jeweils ein eigenes Unter-Unter-Forum, aber das halte ich für übertrieben.

Dieses Thema müsste dann ein "wichtiges Thema" sein, also ein Thema, das immer ganz oben im Unterforum angezeigt wird, sonst geht es verloren.

1.) An alle: Findet ihr diese Idee gut oder sollte ich das lieber lassen?
2.) An Butterfly oder die Moderatoren: Kann ich so was machen oder eröffnet ihr solche Threads?
Meintest du das in etwa so http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...hp?tid=293 ?

Ich finde, es ist eine ausgezeichnete Idee.
Sei aber bitte nicht immer so ungeduldig, Maxdorfer. Du hattest deinen Traum erst gestern Nachmittag gepostet.Exclamation

Nobody is perfect!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2012, 11:46
Beitrag: #42
RE: Eure Lieblingsbücher
(02.08.2012 11:05)Butterfly schrieb:  
(01.08.2012 16:57)Maxdorfer schrieb:  I have a dream.

Wie wäre es denn, wenn es in jedem Unterforum einen Thread gäbe, in dem man Bücher vorstellen, vergleichen, auflisten oder besprechen kann. Im Nirwana.de gibt es dafür jeweils ein eigenes Unter-Unter-Forum, aber das halte ich für übertrieben. Dieses Thema müsste dann ein "wichtiges Thema" sein, also ein Thema, das immer ganz oben im Unterforum angezeigt wird, sonst geht es verloren.

1.) An alle: Findet ihr diese Idee gut oder sollte ich das lieber lassen?
2.) An Butterfly oder die Moderatoren: Kann ich so was machen oder eröffnet ihr solche Threads?

Meintest du das in etwa so http://www.forum-geschichte.at/Forum/sho...hp?tid=293 ?

Ich finde, es ist eine ausgezeichnete Idee.
Sei aber bitte nicht immer so ungeduldig, Maxdorfer. Du hattest deinen Traum erst gestern Nachmittag gepostet.Exclamation

Ja genau so meinte ich das.

Und ungeduldig bin ich kein bisschen. Ich will natürlich nicht, dass es sich im Sande verläuft, aber wenn ihr meint, das braucht noch ein bisschen, warte ich halt. In diesem Falle hab ich damit keine Probleme.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2012, 11:56
Beitrag: #43
RE: Eure Lieblingsbücher
(02.08.2012 11:46)Maxdorfer schrieb:  Ja genau so meinte ich das.

Und ungeduldig bin ich kein bisschen. Ich will natürlich nicht, dass es sich im Sande verläuft, aber wenn ihr meint, das braucht noch ein bisschen, warte ich halt. In diesem Falle hab ich damit keine Probleme.
Natürlich bist du ungeduldig.

Die Sache sollte so erledigt sein.
Du kannst in jedem Forum, bei dem du denkst, dass es dort Sinn macht, so einen Literatur3D erstellen.
Ich oder ein Mod kann ihn dann auf wichtig setzen. Am Anfang sollten wir es vielleicht nicht übertreiben, denn es soll ja auch was drin stehen.
Selbst werde ich mir dahingehend auch noch das eine oder andere Forum ansehen.

Nobody is perfect!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2012, 13:20
Beitrag: #44
RE: Eure Lieblingsbücher
(02.08.2012 11:56)Butterfly schrieb:  
(02.08.2012 11:46)Maxdorfer schrieb:  Ja genau so meinte ich das.

Und ungeduldig bin ich kein bisschen. Ich will natürlich nicht, dass es sich im Sande verläuft, aber wenn ihr meint, das braucht noch ein bisschen, warte ich halt. In diesem Falle hab ich damit keine Probleme.
Natürlich bist du ungeduldig.

Die Sache sollte so erledigt sein.
Du kannst in jedem Forum, bei dem du denkst, dass es dort Sinn macht, so einen Literatur3D erstellen.
Ich oder ein Mod kann ihn dann auf wichtig setzen. Am Anfang sollten wir es vielleicht nicht übertreiben, denn es soll ja auch was drin stehen.
Selbst werde ich mir dahingehend auch noch das eine oder andere Forum ansehen.

Gut, so können wir das machen. Ist wohl das beste.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 11:41
Beitrag: #45
Buchbeschreibung .
Servus .

Ich finde das ist eine sehr gute Idee .

Ideal währe es wenn nicht nur Titel , Name der/ des Autors
und die ISBN Nummer vermerkt ist .
Sondern im Beitrag auch eine kurze Buchbeschreibung anhängt .
Eventuell auch noch mit einer eigenen subjektiven Bewertung des Inhaltes .

G.v.luki

Und übrigens , Morgen ist auch noch ein Tag Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 12:23
Beitrag: #46
RE: Eure Lieblingsbücher
Eine Frage dazu noch:

Sollten in den Fachbesprechungen nur Bücher stehen, die wissenschaftlich mehr oder weniger unumstritten sind, oder gilt es auch für "heiße" Thesen?
Ich gebe nämlich zu, daß ich eine gewisse Schwäche für einen wissenschaftlich sehr umstrittenen Autor habe, dessen Bücher ich immer wieder mit Hochgenuß lese, auch wenn ich mir sicher bin, daß er sich an der einen oder anderen Stelle ein wenig verrannt hat?

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 12:51
Beitrag: #47
RE: Buchbeschreibung .
(05.08.2012 11:41)Luki schrieb:  Servus .

Ich finde das ist eine sehr gute Idee .

Ideal währe es wenn nicht nur Titel , Name der/ des Autors
und die ISBN Nummer vermerkt ist .
Sondern im Beitrag auch eine kurze Buchbeschreibung anhängt .
Eventuell auch noch mit einer eigenen subjektiven Bewertung des Inhaltes .

G.v.luki
So wie die beiden, Sansavoir u. Dietrich, es im Römerforum gemacht haben, denke ich, ist es genau richtig abgewogen.
Wenn weitergehende Fragen zu einem Buch auftauchen, dann kann von dem Buchempfehler immer noch eine spezielle Rezension nachgeliefert werden.
Alles andere könnte die Auflistung etwas unübersichtlich werden lassen.
Das ist aber nur meine rein persönliche Ansicht.

Und du warst schön. In deinem Auge schien
sich Nacht und Sonne sieghaft zu versöhnen.
...
So kam dich meine Liebe krönen.
Und meine nächteblasse Sehnsucht stand,
weißbindig wie der Vesta Priesterin,
an deines Seelentempels Säulenrand
und streute lächelnd weiße Blüten hin.

(Rainer Maria Rilke)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 12:51
Beitrag: #48
RE: Eure Lieblingsbücher
(05.08.2012 12:23)Bunbury schrieb:  Eine Frage dazu noch:

Sollten in den Fachbesprechungen nur Bücher stehen, die wissenschaftlich mehr oder weniger unumstritten sind, oder gilt es auch für "heiße" Thesen?
Ich gebe nämlich zu, daß ich eine gewisse Schwäche für einen wissenschaftlich sehr umstrittenen Autor habe, dessen Bücher ich immer wieder mit Hochgenuß lese, auch wenn ich mir sicher bin, daß er sich an der einen oder anderen Stelle ein wenig verrannt hat?

Wenn du es als These kennzeichnest, sind "heiße" Thesen sicher interessant. Wäre schon schön.

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 12:52
Beitrag: #49
RE: Eure Lieblingsbücher
(05.08.2012 11:41)Luki schrieb:  Servus .

Ich finde das ist eine sehr gute Idee .

Ideal währe es wenn nicht nur Titel , Name der/ des Autors
und die ISBN Nummer vermerkt ist .
Sondern im Beitrag auch eine kurze Buchbeschreibung anhängt .
Eventuell auch noch mit einer eigenen subjektiven Bewertung des Inhaltes .

G.v.luki

Das kann jeder halten wie er will.
Manche geben reine Bibliographien an,
andere machen kurze Aufstellungen mit Kommentaren wie Sansavoir (danke an dieser Stelle)
und wieder andere machen längere Rezensionen (da habe ich einiges in Petto).

Wäre ich Antiquar, ich würde mich nur für altes Zeug interessieren. Ich aber bin Historiker, und daher liebe ich das Leben. (Marc Bloch)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2012, 13:14
Beitrag: #50
RE: Eure Lieblingsbücher
(05.08.2012 12:23)Bunbury schrieb:  Eine Frage dazu noch:

Sollten in den Fachbesprechungen nur Bücher stehen, die wissenschaftlich mehr oder weniger unumstritten sind, oder gilt es auch für "heiße" Thesen?
Ich gebe nämlich zu, daß ich eine gewisse Schwäche für einen wissenschaftlich sehr umstrittenen Autor habe, dessen Bücher ich immer wieder mit Hochgenuß lese, auch wenn ich mir sicher bin, daß er sich an der einen oder anderen Stelle ein wenig verrannt hat?
Ich weiß ja nicht wer dieser Autor ist, aber wenn er nicht gleich die ganze Welt auf den Kopf stellen will, in die Esoterikecke abgleitet oder ohne Ende VT strickt, dann sollte es kein Problem sein auch diese Literatur zu empfehlen.
Du könntest zu diesen Büchern noch eine nähere Erläuterung anfügen, so dass man den Autor besser einordnen kann.
Er wäre sicher nicht der erste und einzige, der nicht unumstritten ist.
So sehe ich das zumindest.

Und du warst schön. In deinem Auge schien
sich Nacht und Sonne sieghaft zu versöhnen.
...
So kam dich meine Liebe krönen.
Und meine nächteblasse Sehnsucht stand,
weißbindig wie der Vesta Priesterin,
an deines Seelentempels Säulenrand
und streute lächelnd weiße Blüten hin.

(Rainer Maria Rilke)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds