Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Merkels Nachfolgerin
08.12.2018, 11:55
Beitrag: #1
Merkels Nachfolgerin
Nach den Wahlniederlagen der etablierten Parteien hat sich Frau Merkel zuerst vom CDU Vorsitz zurückgezogen. Gestern wurde Frau Annegret Kramp-Karrenbauer Nachfolgerin im CDU Vorsitz. Damit wurde Kontinuität gewählt. Nun befürchten viele, das der Abstieg der ehemaligen Volksparteien weiter gehen wird. Nutznießer können AFD und Grüne sein. Die Regierungsbildung wird dann noch schwieriger. Insbesondere bei den Landtagswahlen in neuen Bundesländern könnte die AFD so siegen, das eine Regierungsbildung kaum möglich sein wird. Die CDU müßte dann mit den Linken o. der AFD koalieren.
Mit Frau AKK gehen die "Reförmchen" weiter. Die Regierung wird vielleicht die Abschiebung ausländischer Serienverbrecher auch nach Nordafrika intensivieren und die Einwanderung etwas mehr nach unseren Interessen gestalten. Eine dringent notwendige Justizreform wird aber bisher verweigert. Das Mädchen Morden wird weiter gehen. Das Regieren in Deutschland wird unmöglich werden. Es droht auch eine weltweite Rezession, welche die Probleme verschärfen wird.
Möglicherweise wird nach den nächsten Wahlniederlagen ein Kurswechsel erfolgen. Die Regierung wird wohl ihre Amtszeit überstehen, denn die SPD kann nicht ihren eignen Untergang beschleunigen wollen. Die SPD hätte nur eine Chance gehabt, wenn die CDU radikal umgesteuert hätte.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2018, 13:08
Beitrag: #2
RE: Merkels Nachfolgerin
(08.12.2018 11:55)Paul schrieb:  [...]
Mit Frau AKK gehen die "Reförmchen" weiter. [...]

Also mach mal halblang!
Erstens, was ist die AfD? Darüber zusprechen oder zu schreiben ist die Tinte nicht wert.
So und nun der neue Weg der CDU!
Nur weil Frau Kramp-Karrenbauer eine Frau ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, daß es so weitergeht wie unter Frau Merkel.
Daher macht es aktuell keinen Sinn, irgendwelche Prognosen vom Stapel zu lassen, sondern es gilt jetzt zu zuschauen, wie es weitergeht. Die Verjüngung der CDU fängt schon mal mit dem JU Chef Ziemiak als neuen Generalsekretär an.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds