Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Jux-Rätsel
03.06.2019, 19:57
Beitrag: #21
RE: Neues Jux-Rätsel
Davon hatte ich noch nie etwas gehört.
Aber jetzt war es natürlich leicht zu ergoogeln

Ostseebad Rerik

heißt diese Teillösung.
Zuvor Alt-Gaarz, seit 1938 Ostseebad Rerik am Salzhaff

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2019, 20:28
Beitrag: #22
RE: Neues Jux-Rätsel
Ok, die Hälfte des Rätsels hast du gelöst. Der zweite gesuchte Ort ist übrigens nicht allzuweit von Rerik entfernt.

Das historische Rerik befand sich beim heutigen Groß Strömkendorf nördlich von Wismar, man entdeckte es zu Beginn der 1990er. Das meiste davon hat sich aber in den letzten 1200 Jahren die Ostsee geholt.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2019, 11:39
Beitrag: #23
RE: Neues Jux-Rätsel
(03.06.2019 20:28)Arkona schrieb:  Ok, die Hälfte des Rätsels hast du gelöst. Der zweite gesuchte Ort ist übrigens nicht allzuweit von Rerik entfernt.

Das historische Rerik befand sich beim heutigen Groß Strömkendorf nördlich von Wismar, man entdeckte es zu Beginn der 1990er. Das meiste davon hat sich aber in den letzten 1200 Jahren die Ostsee geholt.

was???? die überschwemmte Wiese Ostsee?
Was du nicht sagstLol

OK, bleiben lt. Wiki 2,
Zierow und Gollwitz
in Gollwitz soll es lt wiki sehr viele Seevögel geben, denk ich mal der Vogelkundler meint Gollwitz
obwohl auf den Seiten nix von KDF und Gröfaz zu finden ist,

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2019, 15:28
Beitrag: #24
RE: Neues Jux-Rätsel
(04.06.2019 11:39)Suebe schrieb:  
(03.06.2019 20:28)Arkona schrieb:  Ok, die Hälfte des Rätsels hast du gelöst. Der zweite gesuchte Ort ist übrigens nicht allzuweit von Rerik entfernt.

Das historische Rerik befand sich beim heutigen Groß Strömkendorf nördlich von Wismar, man entdeckte es zu Beginn der 1990er. Das meiste davon hat sich aber in den letzten 1200 Jahren die Ostsee geholt.

was???? die überschwemmte Wiese Ostsee?
Was du nicht sagstLol

OK, bleiben lt. Wiki 2,
Zierow und Gollwitz
in Gollwitz soll es lt wiki sehr viele Seevögel geben, denk ich mal der Vogelkundler meint Gollwitz
obwohl auf den Seiten nix von KDF und Gröfaz zu finden ist,

Zierow und Gollwitz liegen zwar an der Ostsee, sind aber keine Seebäder. Zumal die Ortsnamen nicht gerade "norrrdisch" sind.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2019, 18:11
Beitrag: #25
RE: Neues Jux-Rätsel
(04.06.2019 15:28)Arkona schrieb:  
(04.06.2019 11:39)Suebe schrieb:  was???? die überschwemmte Wiese Ostsee?
Was du nicht sagstLol

OK, bleiben lt. Wiki 2,
Zierow und Gollwitz
in Gollwitz soll es lt wiki sehr viele Seevögel geben, denk ich mal der Vogelkundler meint Gollwitz
obwohl auf den Seiten nix von KDF und Gröfaz zu finden ist,

Zierow und Gollwitz liegen zwar an der Ostsee, sind aber keine Seebäder. Zumal die Ortsnamen nicht gerade "norrrdisch" sind.

Graal-Müritz

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 05:46
Beitrag: #26
RE: Neues Jux-Rätsel
(04.06.2019 18:11)Suebe schrieb:  
(04.06.2019 15:28)Arkona schrieb:  Zierow und Gollwitz liegen zwar an der Ostsee, sind aber keine Seebäder. Zumal die Ortsnamen nicht gerade "norrrdisch" sind.

Graal-Müritz

Leider auch falsch. Die Ursprungsdörfer, die zusammengelegt wurden, hießen Arendsee, Brunshaupten und Gut Fulgen. Daraus entstand 1938 als Stadt - na, nun aber...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 12:01
Beitrag: #27
RE: Neues Jux-Rätsel
(05.06.2019 05:46)Arkona schrieb:  
(04.06.2019 18:11)Suebe schrieb:  Graal-Müritz

Leider auch falsch. Die Ursprungsdörfer, die zusammengelegt wurden, hießen Arendsee, Brunshaupten und Gut Fulgen. Daraus entstand 1938 als Stadt - na, nun aber...

Kühlungsborn

aber Graal-Müritz
erfüllt Deine Parameter ebenfalls "Entstanden durch Dekret" 1938
OK, seis drum.
Deine Wette verlierst du jedenfalls.
Devil

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 12:13
Beitrag: #28
RE: Neues Jux-Rätsel
Kühlungsborn ist richtig und im Grunde, wie gesagt ein Kunstwort. Graal-Müritz entstand zwar auch 1938, da behielt man aber die Namen der beteiligten Orte bei.

Bei unserer Wette müssen wir wohl noch bis zur Ösi-Wahl warten.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 12:17
Beitrag: #29
RE: Neues Jux-Rätsel
Am 4. August 1803 besuchte der Kurfürst Friedrich von Württemberg seine neu "erworbene" Stadt Reutlingen.

Ja. er war auch knapp 3 Jahre Kurfürst. Wodurch ein Original der "Goldenen Bulle" nach Stuttgart kam. Wo es noch heute liegt.

Zu den Fragen:
1.) Als Friedrich in Reutlingen einzog, durch das Tübinger Thor, sangen die Reutlinger:
"Oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf - den Ehrenkranz"
2.) Zwölf Angehörige einer Tübinger Zunft, gingen zur Kutsche des Kurfürsten, die Pferde ausspannen, und die Kutsche selbst zu ziehen. Als dies der Kurfürst bemerkte, rief er, "nein, nein, das will ich nicht, außerdem ich bin so schwer, dass mich 6 Pferde nur knapp ziehen können" woraufhin die Zunftgenossen ihre Zugseile an den Pferden befestigte, und die Pferde angespannt ließen.

Was ist wahr und nachgewiesen?
Frage eins?
Frage zwei?
Beide?
Keine von beiden?

Noch als Hinweis:
gerne wurde man in Reutlingen keineswegs zur württ. Landstadt, nachdem man 500 Jahre sich ständig gegen die "Übernahme" gewehrt hatte. Siehe auch die Landesvertreibung Herzog Ulrichs 1519 die den direkten Anlass und Ursache in seiner Eroberung Reutlingens hatte.
und auch der:
die gewaltige Körperfülle der Herzogs/Kurfürsten/Königs Friedrich von Württemberg ist unbestritten.

Da wird man Raten müssen, glaube kaum, dass das irgendwo im Netz zu finden sein wird.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 16:23
Beitrag: #30
RE: Neues Jux-Rätsel
Ich schätze mal beides stimmt.
Auf dem Wiener Kongress 1814 beschrieb ein Teilnehmer seine Physognomie: "Ein Schwein ist in der Kutsche vorgefahren..."

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.06.2019, 20:17
Beitrag: #31
RE: Neues Jux-Rätsel
(05.06.2019 16:23)Arkona schrieb:  Ich schätze mal beides stimmt.
Auf dem Wiener Kongress 1814 beschrieb ein Teilnehmer seine Physognomie: "Ein Schwein ist in der Kutsche vorgefahren..."

Napoleon äußerte, dass an diesem Beispiel die Dehnfähigkeit der menschlichen Haut überaus zu bewundern wäre.
Wobei er ihn, andere Zitate, in politischer Hinsicht tatsächlich in gewisser Weise respektierte.

Ich warte mal ab, ob sich noch ein "Rater" findet.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2019, 18:19
Beitrag: #32
RE: Neues Jux-Rätsel
Hallo Rätselfreunde,
da gibt es was zu lösen.


(05.06.2019 12:17)Suebe schrieb:  Am 4. August 1803 besuchte der Kurfürst Friedrich von Württemberg seine neu "erworbene" Stadt Reutlingen.

Ja. er war auch knapp 3 Jahre Kurfürst. Wodurch ein Original der "Goldenen Bulle" nach Stuttgart kam. Wo es noch heute liegt.

Zu den Fragen:
1.) Als Friedrich in Reutlingen einzog, durch das Tübinger Thor, sangen die Reutlinger:
"Oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf - den Ehrenkranz"
2.) Zwölf Angehörige einer Tübinger Zunft, gingen zur Kutsche des Kurfürsten, die Pferde ausspannen, und die Kutsche selbst zu ziehen. Als dies der Kurfürst bemerkte, rief er, "nein, nein, das will ich nicht, außerdem ich bin so schwer, dass mich 6 Pferde nur knapp ziehen können" woraufhin die Zunftgenossen ihre Zugseile an den Pferden befestigte, und die Pferde angespannt ließen.

Was ist wahr und nachgewiesen?
Frage eins?
Frage zwei?
Beide?
Keine von beiden?

Noch als Hinweis:
gerne wurde man in Reutlingen keineswegs zur württ. Landstadt, nachdem man 500 Jahre sich ständig gegen die "Übernahme" gewehrt hatte. Siehe auch die Landesvertreibung Herzog Ulrichs 1519 die den direkten Anlass und Ursache in seiner Eroberung Reutlingens hatte.
und auch der:
die gewaltige Körperfülle der Herzogs/Kurfürsten/Königs Friedrich von Württemberg ist unbestritten.

Da wird man Raten müssen, glaube kaum, dass das irgendwo im Netz zu finden sein wird.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.06.2019, 12:21
Beitrag: #33
RE: Neues Jux-Rätsel
(05.06.2019 12:17)Suebe schrieb:  Am 4. August 1803 besuchte der Kurfürst Friedrich von Württemberg seine neu "erworbene" Stadt Reutlingen.

Ja. er war auch knapp 3 Jahre Kurfürst. Wodurch ein Original der "Goldenen Bulle" nach Stuttgart kam. Wo es noch heute liegt.

Zu den Fragen:
1.) Als Friedrich in Reutlingen einzog, durch das Tübinger Thor, sangen die Reutlinger:
"Oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf, oh hängt ihn auf - den Ehrenkranz"
2.) Zwölf Angehörige einer Tübinger Zunft, gingen zur Kutsche des Kurfürsten, die Pferde ausspannen, und die Kutsche selbst zu ziehen. Als dies der Kurfürst bemerkte, rief er, "nein, nein, das will ich nicht, außerdem ich bin so schwer, dass mich 6 Pferde nur knapp ziehen können" woraufhin die Zunftgenossen ihre Zugseile an den Pferden befestigte, und die Pferde angespannt ließen.

Was ist wahr und nachgewiesen?
Frage eins?
Frage zwei?
Beide?
Keine von beiden?

Noch als Hinweis:
gerne wurde man in Reutlingen keineswegs zur württ. Landstadt, nachdem man 500 Jahre sich ständig gegen die "Übernahme" gewehrt hatte. Siehe auch die Landesvertreibung Herzog Ulrichs 1519 die den direkten Anlass und Ursache in seiner Eroberung Reutlingens hatte.
und auch der:
die gewaltige Körperfülle der Herzogs/Kurfürsten/Königs Friedrich von Württemberg ist unbestritten.

Da wird man Raten müssen, glaube kaum, dass das irgendwo im Netz zu finden sein wird.


Erstaunlicherweise ist nur Teil 2 nachgewiesen und belegt.
Dass der König sein Lebendgewicht vor seinen Untertanen derart zutreffend einschätzte ist auch bemerkenswert. Aber Selbstvertrauen hatte der Übergenug.

Teil 1 soll von "Nachbarn" der Reutlinger erfunden worden sein. Tübingen steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen.Lol

Arkona macht also weiter.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  und wieder ein neues Rätsel Suebe 4 413 20.05.2019 19:04
Letzter Beitrag: Suebe
  Neues Rätsel "bitte ohne Googlen" Suebe 3 461 16.04.2019 15:04
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds