Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skara Brae und The Heart of Neolithic Orkney
17.02.2013, 01:40
Beitrag: #11
RE: Skara Brae und The Heart of Neolithic Orkney
So, jetzt noch einmal als Ergänzung.
Die von Arkona verlinkte Untersuchung bestätigt, daß im Westen der größten Orkney- Insel Mainland die Baumbestände weitestgehend verschwunden waren, als Barnhouse Village erbaut wurde.

Ich habe in den vorherigen Texten ergänzt, daß die Lochs of Stenness und Harray genau dort liegen- im Westen der Hauptinsel Mainland. Als einer der Orte, wo der Baumbestand zuerst verschwand, gilt die Bay of Skiall- und genau dort findet man auch Skara Brae.
Wenn in anderen Gebieten Orkneys noch Wälder vorhanden waren, bedeutet das dennoch, daß es für die Menschen an den beiden Lochs , Stein der leichter zugängliche und aufgrund seiner Beschaffenheit auch leicht zu bearbeitende Rohstoff war...

Sorry für die Ungenauigkeit- aber ihr wißt ja, daß man das, was für einen selbst selbstverständlich hält, eben generell für selbstverständlich hält...

Auf dem Grabstein dess Kapitalismus wird stehen: "Zuviel war nicht genug"
Volker Pispers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Geologie - Bunbury - 30.09.2012, 19:29
Die ersten Ackenbauern - Bunbury - 28.10.2012, 23:06
Barnhouse Village - Bunbury - 06.01.2013, 00:54
RE: Skara Brae und The Heart of Neolithic Orkney - Bunbury - 17.02.2013 01:40
Maes Howe Teil 1 - Bunbury - 11.03.2014, 21:42

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds