Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus der hellenistischen Welt , Interessantes und Kurrioses .
17.06.2012, 11:15
Beitrag: #2
Verkehrschaos in Ephesos .
.
Servus .

Ich habe in den „ Oberösterreichischen Nachrichten
einen interessanten Artikel gelesen .
Da dieser die Verkehrsprobleme und ihre Lösungen , in Ephesos , ansprach
und da auch Heute noch , diese aktuell , möchte ich darüber erzählen .

Ephesos liegt in Westanatolien .

[Bild: 250px-Turkey_relief_location_map.jpg]

Der Ort ist seit ca. 7000. Jahren besiedelt .
Später war sie von Luwiern besiedelt .
Sie war vermutlich die Stadt Apasa im Lande Arzawa .
Noch später war sie eine lydische Stadt .

Da in der Stadt der Artemiskult überregional verehrt wurde , entwickelte sich die Stadt zu einem Wahlfahrtszentrum .

Aus Wikipedia ; Urheber : Pvasiliadis .

[Bild: 287px-Artemis_Efes_Museum.JPG]

Artemis , aus dem ersten Jahrhundert .

In römischer Zeit hatte die Stadt ca. 250 000. Tausend Einwohner .
In ihr gründete sich auch eine der ersten christlichen Gemeinden .

Seit 1885. graben in Ephesos österreichische Forscher des
österreichischen archäologischen Instituts .

Rundumkamera .
http://www.khm.at/sammlungen/ephesos-museum/

Und ein interessantes Forschungsergebniss betraf die Verkehrsbelästigung .

http://de.wikipedia.org/wiki/Kuretenstra%C3%9Fe

Da die Stadt direkt am Mittelmeer lag , verfügte sie auch über einen großen Hafen .
Die Lasten , per Schwerverkehr , mußte mitten durch die Innenstadt transportiert werden.
Das Getreide und die Weinamphoren wurden mittels Pferde- oder Ochsenkarren
durch die enge Kuretenstrasse gekarrt .
Um das Jahr 100. wurde den Bürgern der Verkehrslärm unerträglich .

Da verfielen sie auf einen Trick , sie bepflasterten die steile Kuretenstrasse
mit Marmorplatten.
Diese Strassenoberfläche war für die schwer beladenen Karren zu glatt und seifig , sodaß die Transporte um die Stadt herumgeführt wurden .
Später wurde diese Umleitung zu einer richtigen Ortsumfahrung ausgebaut .

[Bild: Karte_Ephesos_MKL1888.png]

Aus Wikipedia ; Urheber : MKL cartographers .

Die nun verkehrsberuhigte Kuretenstrasse entwickelte sich daraufhin
zu einer Prachtstrasse .
Ab ca. 500. nach Chr. wurde sie dann zu einer spätantiken Fußängerzone .
Es gab sogar schon Einbahnstrassen .

Sogar bestimmte öffentliche Strassenzüge wurden in der Nacht mittels
Talg- oder Öllampen beleuchtet .
Da wars bei uns noch zappenduster .

Die Probleme die die Ephesoser plagten , füllen noch Heute , mittels Leserbriefen ,
die Spalten unserer regionalen Tageszeitungen .

http://de.wikipedia.org/wiki/Ephesos

luki

Und übrigens , Morgen ist auch noch ein Tag Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Verkehrschaos in Ephesos . - Luki - 17.06.2012 11:15

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Alexander der Große am Ende der Welt Maxdorfer 13 26.040 23.06.2012 18:00
Letzter Beitrag: Luki

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds