Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Korea
05.03.2019, 19:49
Beitrag: #21
RE: Korea
Wem hat der Hitler eigentlich den Krieg erklärt?

mW nur den USA

alle anderen wurden ohne weitere Umstände überfallen, oder haben dem Hitler den Krieg erklärt.

Oder habe ich da etwas übersehen?

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2019, 20:40
Beitrag: #22
RE: Korea
Richtig , das war nach Pearl Harbour .
Schon da wußte Hitler , daß er den Krieg verlieren wird .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2019, 22:07
Beitrag: #23
RE: Korea
Zurück zu Korea .
Donald hat Ergebnisse auf den Tisch gelegt , er muß jetzt dran bleiben , ausfallende Manöver dürfen nicht einseitig sein .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2019, 22:08
Beitrag: #24
RE: Korea
(05.03.2019 20:40)Feldwebel57 schrieb:  Richtig , das war nach Pearl Harbour .
Schon da wußte Hitler , daß er den Krieg verlieren wird .

Im Dez 41 wusste er, das er den Krieg verliert? ... Ich würde sagen, das ist eine sehr falsche Beurteilung der historischen Lage!

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2019, 22:13
Beitrag: #25
RE: Korea
(05.03.2019 22:07)Feldwebel57 schrieb:  Zurück zu Korea .
Donald hat Ergebnisse auf den Tisch gelegt , er muß jetzt dran bleiben , ausfallende Manöver dürfen nicht einseitig sein .

Trump hat gerade ganz andere Probleme! Und ich hoffe inständig, daß in 19 oder in 20 das Amtsenthebungsverfahren kommt.

Der Trump hat den Mord an dem Studenten Warmbier relativiert und dem Nordkorea Diktator geschützt bzw. versucht die Tat zu relativieren!
Wem dient der Trump! Seiner Bevölkerung oder seinem Geld! (Das ist eine Rhetorische Frage!)

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.03.2019, 19:28
Beitrag: #26
RE: Korea
(05.03.2019 19:49)Suebe schrieb:  Wem hat der Hitler eigentlich den Krieg erklärt?

mW nur den USA

alle anderen wurden ohne weitere Umstände überfallen, oder haben dem Hitler den Krieg erklärt.

Oder habe ich da etwas übersehen?
Eigentlich wurde doch "nur" Jugoslawien und die Sowjetunion ohne Ankündigung "überfallen".
Österreich und die Tschechoslowakei wurden sogar in persönlichen Gesprächen über den Einmarsch unterrichtet.
Norwegen und Dänemark wurden "gebeten", die Wehrmacht ins Land zu lassen.
Griechenland befand sich schon im Krieg mit Italien. In Nordafrika dasselbe.
Belgien und die Niederlande wurde aufgefordert, die Wehrmacht durchzulassen.

Die UDSSR war da absolut auf Augenhöhe, Finnland, die baltischen Staaten, Ostpolen etc. Da wurde doch nie eine Kriegserklärung abgegeben. Gab ja auch nichts zu erklären, man hatte einfach territorialen Appetit.

Trump wird sich hoffentlich noch halten und einen Wahlkampf gegen einen wirklich fähigen Gegenkandidaten machen müssen.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.03.2019, 20:02
Beitrag: #27
RE: Korea
(06.03.2019 19:28)Triton schrieb:  
(05.03.2019 19:49)Suebe schrieb:  Wem hat der Hitler eigentlich den Krieg erklärt?

mW nur den USA

alle anderen wurden ohne weitere Umstände überfallen, oder haben dem Hitler den Krieg erklärt.

Oder habe ich da etwas übersehen?
Eigentlich wurde doch "nur" Jugoslawien und die Sowjetunion ohne Ankündigung "überfallen".
Österreich und die Tschechoslowakei wurden sogar in persönlichen Gesprächen über den Einmarsch unterrichtet.
Norwegen und Dänemark wurden "gebeten", die Wehrmacht ins Land zu lassen.
Griechenland befand sich schon im Krieg mit Italien. In Nordafrika dasselbe.
Belgien und die Niederlande wurde aufgefordert, die Wehrmacht durchzulassen.

Die UDSSR war da absolut auf Augenhöhe, Finnland, die baltischen Staaten, Ostpolen etc. Da wurde doch nie eine Kriegserklärung abgegeben. Gab ja auch nichts zu erklären, man hatte einfach territorialen Appetit.

Trump wird sich hoffentlich noch halten und einen Wahlkampf gegen einen wirklich fähigen Gegenkandidaten machen müssen.

Du hast Polen vergessen. Das wurde auch überfallen, wenn man den fingierten Grund Gleiwitz auch so wertet.

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.03.2019, 20:36
Beitrag: #28
RE: Korea
Guter Beitrag von Suebe ! Danke !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2019, 22:40
Beitrag: #29
RE: Korea
(05.03.2019 19:49)Suebe schrieb:  ... oder haben dem Hitler den Krieg erklärt.

Diese Aussage ohne weitere Infos zur historischen Entwicklung, suggerieren, daß der Krieg nicht von Hitlerdeutschland ausging!

Du solltest das bitte differenzieren, denn das relativiert die Aggression Hitlerdeutschlands. Willst du das?

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2019, 00:17
Beitrag: #30
RE: Korea
Waren es nicht am Ende über 50 Staaten, die dem 3.Reich den Krieg erklärt hatten?
Das Rheinland wurde auch ohne jede Ankündigung besetzt.
Nur der "schlaue Schwabe" von Neurath habe ihm zugeraten, meinte Hitler später. Die Militärs hätten die Hosen voll gehabt.
Den hätte er mal behalten sollen und nicht gegen die Pfeife von Ribbentrop ersetzen.

"Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."(Che Guevara)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2019, 11:22
Beitrag: #31
RE: Korea
(07.03.2019 22:40)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(05.03.2019 19:49)Suebe schrieb:  ... oder haben dem Hitler den Krieg erklärt.

Diese Aussage ohne weitere Infos zur historischen Entwicklung, suggerieren, daß der Krieg nicht von Hitlerdeutschland ausging!

Du solltest das bitte differenzieren, denn das relativiert die Aggression Hitlerdeutschlands. Willst du das?


Ja Flora, hast du ganz Recht.

so muss das heißen.
"Wem hat der Hitler eigentlich den Krieg erklärt?

mW nur den USA

alle anderen wurden ohne weitere Umstände überfallen, oder haben dem Hitler den Krieg erklärt."

Und dann noch als Ergänzung:
Überfallen wurden: Polen, Belgien, Holland, Luxemburg, Yugoslawien, Griechenland, die Sowjetunion
Norwegen, Dänemark vermutlich habe ich noch ein paar vergessen.

Ich wollte lediglich auf die Tatsache hinweisen, dass die Kriegserklärung im 20. Jahrhundert ziemlich aus der Mode kam.
Vielleicht sogar als Folge des Kellogg-Paktes. "Waren ja alles keine Kriege, lediglich Notwehr und Polizeiaktionen....."

Aber in Nürnberg sind dann ein paar am Galgen gehängt, genau deshalb. Und ich glaube mal in Fernost auch.
So gehts halt, wenn man der Mode folgt, statt dem Völkerrecht.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2019, 20:49
Beitrag: #32
RE: Korea
Zum heutigen Internationalen Frauentag allen Userinnen herzlichen Glückwunsch !
Ich schließe mich der Meinung von Suebe an .
Kürzlich habe ich einen Film geguckt , in dem Brasilianer als Minensucher in den Ardennen kämpften und starben .
Die letzte Kriegserklärung an Deutschland war wohl 1945 von Chile .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds