Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
24.07.2013, 11:34
Beitrag: #1
Thumbs Down Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Leider ist der Ursprungs3nd über den Jordan gegangen.
Confused

Machen wir halt eine Neuauflage.

Hier sollen mehr oder weniger überraschende geschichtliche Fakten geraten werden.

So eine Art reale "Treppenwitze".

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2013, 11:46
Beitrag: #2
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
1. Rätsel

Die Münchner Ministerpräsidenten-Konferenz 1947 wird den werten Diskutanten bekannt sein.
Denen aus der französischen Zone wurde von der Besatzungsmacht verboten politische Themen, insbesondere die Wiedervereinigung zum Thema zu machen, denen aus der sowjet. Zone war dies zwingend vorgeschrieben.
Womit das Scheitern klar war.

Im Vorfeld dieser Konferenz hat ein westdeutscher Parteivorsitzender sinngemäß geäußert, was das eigentlich soll, mit den sowjetzonalen Ministerpräsidenten, die hätten doch keinerlei Legitimation durch das Volk.
Die meisten wären lediglich Despoten.

Wer war das?

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2013, 16:20
Beitrag: #3
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Mal ins Blaue geraten: Kurt Schuhmacher (SPD)

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2013, 20:00
Beitrag: #4
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
An den hätte ich jetzt auch gedacht. Ich tippe mal Carlo Schmid ... ebenfalls ins Blaue geraten.

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 09:13
Beitrag: #5
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Es war Kurt Schuhmacher.

Am 31. Mai hat er dann noch nachgelegt, dass die Ministerpräsidentenkonferenz keinerlei Legitimation hätte irgendwelche Beschlüsse über eine Reichsverfassung zu treffen.
Gleichzeitig hat er seine "Magnettheorie" vorgestellt, was wenige Tage vor der Verkündung des ERP-Programms (Marshall-Plan) eine überaus bedeutungsvolle Aussage war.
Von Schuhmacher stammt auch das Wort von den "rotlackierten Nazis" womit er die SED-Spitze meinte.

Arkona macht weiter.

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 09:51
Beitrag: #6
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Das als ZDF-Traumschiff aus den 1980ern bekannte "MS Astor" wurde 1985 an die DDR verscherbelt und fuhr dort als "MS Arkona"(sic!). Sie ersetzte die "Völkerfreundschaft", die früher als "Stockholm" die "Andrea Doria" versenkt hatte. Ab 2002 hieß sie "Astoria", 2010 "Saga Pearl II" (Bahamas) und heute "Quest for Adventure" (Malta). So, wenn ihr jetzt noch nicht mit den vielen Umflaggungen durcheinander gekommen seid, folgt meine Frage: Warum bekam der Liner in der DDR nicht einen systemkonformen Namen wie sein Vorgänger sondern wurde nach der Nordspitze des angeblichen Arbeiter- und Bauernstaates benannt?
Ein Grund war sicher, dass das Schiff meist an westliche Reedereien verchartert war und eine allzu vordergründige Titulierung die zahlende Kundschaft abgeschreckt hätte. Aber es gibt noch einen zweiten, ganz banalen Grund wie mir altgediente Werftlöwen versichert haben.
Welchen?

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 11:42
Beitrag: #7
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Die haben an dich gedacht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 11:57
Beitrag: #8
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(25.07.2013 11:42)Harald schrieb:  Die haben an dich gedacht.

am naheliegendsten.Idea

Andererseits schreibt er "banal" Heart das kann es dann ja auch nicht seinExclamation

OT:
Irgendwann las ich mal einen Bericht von Ulbrichts Frau über eine Fahrt mit der "Völkerfreundschaft" ich glaube nach Ägypten. Denke mal es wird so 63 gewesen sein.

TT:
Wird bei den Umbennenungen nicht meist versucht zumindest den Anfangsbuchstaben beizubehalten?

Ob das jetzt wegen dem Klabautermann ist, wegen der Schiffserkennung oder der Versicherung, kein Schimmer

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 15:44
Beitrag: #9
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(25.07.2013 11:57)Suebe schrieb:  TT:
Wird bei den Umbennenungen nicht meist versucht zumindest den Anfangsbuchstaben beizubehalten?
Eigentlich nicht, ich habe schon etliche Schiffe erlebt, wo das keine Rolle spielte. Allerdings war das in diesem Fall wirklich das entscheidende Kriterium. Hat aber nix mit Aberglauben , Versicherung oder Schiffskennung zu tun; sondern wie fast immer mit Geld, besonders in der notorisch klammen DDR. Etwas genauer möchte ich es aber schon noch wissen, wieso der neue Schiffsname partout mit wieder mit A anfangen musste.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 16:08
Beitrag: #10
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(25.07.2013 15:44)Arkona schrieb:  
(25.07.2013 11:57)Suebe schrieb:  TT:
Wird bei den Umbennenungen nicht meist versucht zumindest den Anfangsbuchstaben beizubehalten?
Eigentlich nicht, ich habe schon etliche Schiffe erlebt, wo das keine Rolle spielte. Allerdings war das in diesem Fall wirklich das entscheidende Kriterium. Hat aber nix mit Aberglauben , Versicherung oder Schiffskennung zu tun; sondern wie fast immer mit Geld, besonders in der notorisch klammen DDR. Etwas genauer möchte ich es aber schon noch wissen, wieso der neue Schiffsname partout mit wieder mit A anfangen musste.


ich denke mal in den Betttüchern/Handtüchern war überall ein A eingestickt.

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 16:48
Beitrag: #11
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Betrachten wir es mal als gelöst. Nicht nur die Bordwäsche - auch Bestecke, Möbel - ja eigentlich sämtliches mit übernommenes Inventar war Sonderanfertigung mit der Initiale A.
Mach weiter...

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 16:50
Beitrag: #12
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(25.07.2013 16:48)Arkona schrieb:  Betrachten wir es mal als gelöst. Nicht nur die Bordwäsche - auch Bestecke, Möbel - ja eigentlich sämtliches mit übernommenes Inventar war Sonderanfertigung mit der Initiale A.
Mach weiter...


Man sollte die Lösung halt immer gleich kaufmännisch angehen....Wink

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2013, 20:22
Beitrag: #13
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Dann werden wir doch mal aktuell und sportlich.

Aktuell gibt es wieder ein paar bereits historische Fälle von Doping im Radsport. Erst jetzt mit neueren Analysemethoden nachzuweisen.
Der Fussball-Weltmeistermannschaft von 1954 wurde ja bereits Doping vorgeworfen.
Und es scheint auch ein bißchen was dran zu sein. Wie Kenner erzählen.

Die älteste bekannte Substanz die als Doping in manchen Sportarten benutzt wird, führte auch zur ersten Aberkennung einer Olympischen Medaille im Jahr 1968.

Wie heißt die Substanz?

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2013, 12:35
Beitrag: #14
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Dieselbe Substanz führt auch an anderen Orten zum umgehenden Einschreiten der "Schiedsrichter", Exclamation
erwischte werden auch da recht lange "gesperrt".

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 11:03
Beitrag: #15
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(25.07.2013 20:22)Suebe schrieb:  Dann werden wir doch mal aktuell und sportlich.

Aktuell gibt es wieder ein paar bereits historische Fälle von Doping im Radsport. Erst jetzt mit neueren Analysemethoden nachzuweisen.
Der Fussball-Weltmeistermannschaft von 1954 wurde ja bereits Doping vorgeworfen.
Und es scheint auch ein bißchen was dran zu sein. Wie Kenner erzählen.

Die älteste bekannte Substanz die als Doping in manchen Sportarten benutzt wird, führte auch zur ersten Aberkennung einer Olympischen Medaille im Jahr 1968.

Wie heißt die Substanz?

(26.07.2013 12:35)Suebe schrieb:  Dieselbe Substanz führt auch an anderen Orten zum umgehenden Einschreiten der "Schiedsrichter", Exclamation
erwischte werden auch da recht lange "gesperrt".


Hmmm, zu schwer?

Die Sportart in der jene Substanz Vorteile bringen soll, gibt es auch in Mehrkampf-Sportarten als Teil-Disziplin, eine im Sommer, eine im Winter sind Olympisch.
Die Sperre und Aberkennung einer Medaille 1968 war bei der Sommer-Olympiade.

Die Sportart wird aber seit der beginnenden Neuzeit aller Orten getrieben, früher auch noch im hoheitlichen Auftrag.
Heute nicht mehr.
Gedopt wird bei diesen mehr regionalen Wettkämpfen, so sagen zumindest welche,Angel aber überaus fleißig.
Da wir beim Regionalen sind, der BW-Ministerpräsident treibt diese Sportart auch, auch recht erfolgreich. Aber der dopt natürlich nicht.

Werden wir wieder überregional und historisch.
Als im 2. Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts welche, getrieben vom "heiligen Egoismus", meinten billige Eroberungen machen zu können, haben die Sportvereine dieser Disziplin den verhinderten Eroberern böse heimgeleuchtet.

OT:
Und wenn jetzt nicht die Lösung des Rätsels kommt, bin ich total frustriertConfused und leuchte heute Abend den geringen Beständen meines Weinkellers gehörig heim... Dodgy

Die Chefin ist abwesend, es kann also fürchterlich werden. Big Grin

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 13:22
Beitrag: #16
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Ich löse, wenn ich dafür kein neues Rätsel einstellen muss - ich hab nämlich keins...

edit: doch ich glaub ich hab was - also kann ich auch lösen.


die "unglaublich leistungssteigernde Substanz" war : Alkohol

in diesem Fall war das wohl eher Zielwasser, das sich der moderne Fünfkämpfer Hans-Gunnar Liljenwall gegönnt hatte. Aber ausgerechnet vor dem Schießen... Confused

(Nur zur Bestandssicherung deines Weinkellers....Wink )

nicht ärgern, nur wundern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 14:43
Beitrag: #17
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(29.07.2013 13:22)Uta schrieb:  Ich löse, wenn ich dafür kein neues Rätsel einstellen muss - ich hab nämlich keins...

edit: doch ich glaub ich hab was - also kann ich auch lösen.


die "unglaublich leistungssteigernde Substanz" war : Alkohol

in diesem Fall war das wohl eher Zielwasser, das sich der moderne Fünfkämpfer Hans-Gunnar Liljenwall gegönnt hatte. Aber ausgerechnet vor dem Schießen... Confused

(Nur zur Bestandssicherung deines Weinkellers....Wink )


Und ich hatte so gehofft, dass ich einen Grund hätte Angel

Doch ja, das "Zielwasser" war für den 1. "Entzug" einer Olympischen Medaille verantwortlich.
Wobei, 1-2 "Halbe" können natürlich die "Aufregung" schon etwas dämpfen und für eine "sicherere" Schießhand sorgen. Insofern ist das schon richtig mit dem Verbot.

Die letzten Schützenvereine die hoheitliche Aufgaben wahrnahmen, waren die Tiroler im Mai 1915, als das Königreich Italien, getrieben vom "Sacra Egoismo" meinte Eroberungen machen zu müssen, und Kaiser Franz Josef, mangels anderem, die Schützenvereine aufbot.
Die ihre Aufgabe "Heimatverteidigung" bestens erfüllten.

OK Uta,
du bist dran.
Ich freue mich auf ein schönes Rätsel.

Ach war das eine Freude, als Gott der Herr mich schuf, ein Kerl wie Samt und Seide .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 15:58
Beitrag: #18
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(29.07.2013 14:43)Suebe schrieb:  Und ich hatte so gehofft, dass ich einen Grund hätte Angel
Big Grin so'n Pech aber auch Angel


Ok, neues Rätsel:

Die gesuchte Person krönte sich selbst zum Kaiser und regierte immerhin 21 Jahre lang "unangefochten" sein Reich. Er traf seine politischen Entscheidungen schnell und hart, so verfügte er beispielsweise direkt nach seiner Machtübernahme, dass die bisher bestehende Legislative mit seiner Amtseinsetzung als Monarchen überflüssig sei und verfügte die notfalls gewaltsame Auflösung des Parlamentes. Ein militärisches / polizeiliches Eingreifen wurde allerdings nicht nötig.
Während seiner Regentschaft traf er noch einige Entscheidungen, die - gelinde gesagt - bei seinen Zeitgenossen einiges an Verwunderung ausgelöst haben dürften.

Seine doch irgendwie charismatische Persönlichkeit wurde Vorlage für mindestens zwei Romanfiguren.

Viel Spaß beim Raten und ratet schnell, sonst muss ich über unseren Weinkeller herfallen, der dank Eigenproduktion derzeit ganz gut gefüllt ist.... Rolleyes

nicht ärgern, nur wundern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 19:49
Beitrag: #19
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
Napoleon III.?

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2013, 20:53
Beitrag: #20
RE: Jux-Rätsel mit geschichtlichem Hintergrund
(29.07.2013 19:49)Sansavoir schrieb:  Napoleon III.?
Nein, Napoleon III. ist leider nicht der Gesuchte.

Folgende Formulierung habe ich über unsere gesuchte Person gefunden:

"Obwohl er für verrückt oder zumindest in hohem Maße exzentrisch gehalten wurde, war er bei den Bürgern [...] wegen seines Humors und seiner „kaiserlichen Erlasse“ sehr beliebt"

nicht ärgern, nur wundern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ungelöste Rätsel Suebe 2 1.069 18.08.2015 15:16
Letzter Beitrag: Suebe
  Rätsel: Schulfrei Annatar 10 4.642 01.09.2012 16:35
Letzter Beitrag: Viriathus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds