Antwort schreiben 
USA - Lösungsansätze
15.05.2018, 02:11
Beitrag: #1
Rainbow USA - Lösungsansätze
Hallo Ihr Lieben,

mein Bruder hält demnächst eine Präsentation über die Industrialisierung in den USA und deren Lösungsansätze zur sozialen Frage.

Dabei soll der Fokus auf die Lösungsansätze zur sozialen Frage sein.

Er hat die Industrialisierung in vier Abschnitte geteilt und zu allen jeweils ein Lösungansatz erwähnt:

Vorindustrialisierung: Krisensituation der mittelständischen Farmwirtschaften
--> Populistenpartei

Mittlere Industrialiserung: Soziale Folgen
-->AFL und CIO (Gewerkschaften)

Hochindustrialisierung: Big Business
--> Innenpolitische Reformen

Und laufende Industrialisierung: Durch die Einwanderungswellen -> fehlende Integration -> sozial benachteiligte ethnische Minderheiten
-->Sozialkritische Analysen (Journalisten, Schriftsteller)

Was ihm jedoch Schwierigkeiten bereitet, ist das Bilden einer guten Leitfrage bzgl. dieser Themenpunkte,
habt Ihr vielleicht eine gute Leitfrage, die diskussionswürdig ist?

Lieben Dank schon mal!
Regenbogen

Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2018, 18:20
Beitrag: #2
RE: USA - Lösungsansätze
(15.05.2018 02:11)Regenbogensonne schrieb:  Hallo Ihr Lieben,

mein Bruder hält demnächst eine Präsentation über die Industrialisierung in den USA und deren Lösungsansätze zur sozialen Frage.

Dabei soll der Fokus auf die Lösungsansätze zur sozialen Frage sein.

Ganz wichtig für die soziale Frage in der USA im 19.Jahrhundert ist der Umstand, daß es ein reines Einwanderungsland war. Es gab keine gewachsenen Strukturen innerhalb der Gesellschaften, wie in Europa. Hier traf Alles aufeinander und ergab salopp gesagt einen bunten Mix.

Ich würde hier beim Thema um die soziale Frage auf jeden Fall auf das Thema der Gewerkschaften in der USA eingehen, die einen starken Einfluss auf die soziale Frage, vor allem in der schnell voran schreitenden Industrialisierung in der USA hatte.

Vielleicht hilft das als Einstieg:
https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterbe...en_Staaten

Hass ist krass, Liebe ist krasser
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2018, 00:05
Beitrag: #3
RE: USA - Lösungsansätze
Beschäftige mich auch mit diesem Fall und fühlte mich an diesen Artikel im Spiegel erinnert, den ich als 17jähriger gelesen habe:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14327323.html

Weiss noch, wie meine Mutter damals kommentierte, dass Amy Carter nur eine "befriedigend"bekam: soviel Material wirke dann halt mehr verwirrend als zielführend. Für eine 12jährige.

Ist halt so eine Sache mit den Schüleranfragen. An eine gute Anfrage kann ich mich erinnern.

Ein Schüler fragte dereinst im Mobberforum, welche Rolle Hindenburg bei der Machtergreifung Hitlers gespielt hat. Allerdings schickte er gleich voraus: Bitte nur kurze Antworten.

Thanemobber antwortete, sarkastisch: Eine grosse. Er ernannte ihn zum Reichskanzler. Kurz genug?Big Grin Jaja, in der Kürze liegt die Würze. Ob das allerdings der Lehrer gleich sieht? Wir werden es wohl nicht erfahren.

Mittlerweile antwortet man dort offenbar gar nicht mehr.Big Grin

*duckundweg*
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2018, 21:11
Beitrag: #4
RE: USA - Lösungsansätze
Nun ja, der Punkt Gewerkschaften in den USA ist sicherlich wichtig,aber ebenso die gegenläufige Entwicklung im Vergleich zu Europa die Sozialsysteme betreffend ,
Nicht zu unterschätzen ist auch der Einfluss des organized Crime auf die Gewerkschaften,was letztlich mit zu deren Niedergang führte (Stichwort Jimmy Hoffa)
Hinzu kommt sicher auch dass genau in die Krisenzeiten der Gewerkschaften die durch ökologische Katastrophen (z.B. im Dustbowl) ausgelöste Entstehung eines ländlichen Massenproletariats fiel,das in die Industrieregionen drängte und sowohl den Organisationsgrad der Gewerkschaften als auch die Herausbildung effizienter Sozialsysteme behinderte.
Das herrschende Zweiparteiensysteme in dem die Arbeiterschaft nicht hinreichend vertreten war tat sein übriges.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds