Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer kennt Arthur Grunewald?
04.09.2018, 19:31
Beitrag: #1
Wer kennt Arthur Grunewald?
oder "Die Marine und der Kapp-Putsch"

hier ein paar Worte dazu, aus dem Meuterei-Thread.




(19.06.2018 19:29)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(19.06.2018 19:16)Suebe schrieb:  Ich weiß gar nicht mehr sooo genau, wann es war.
Mitte der 90er des letzten Jahrhunderts.
[...]
und seit da bin ich in Geschichts-Foren unterwegs.

Ich kann mich noch wie heute dran erinnern, 2007 wars, ich schrieb einen Beitrag zu den Roten Matrosen des Jahres 1917 und eine sofortige Fragestunde durch dich ... Wink ... ein Wortgefecht entbrannte, so war mein Einstieg in die Forenwelt der Geschichte ...

(19.06.2018 19:51)Suebe schrieb:  
(19.06.2018 19:29)Flora_Sommerfeld schrieb:  Ich kann mich noch wie heute dran erinnern, 2007 wars, ich schrieb einen Beitrag zu den Roten Matrosen des Jahres 1917 und eine sofortige Fragestunde durch dich ... Wink ... ein Wortgefecht entbrannte, so war mein Einstieg in die Forenwelt der Geschichte ...

ich kann mich noch gut erinnern.
Und ich habe mich dann auch sehr gefreut, einen überaus beschlagenen Fachfrau kennen zu lernen

(19.06.2018 20:35)Flora_Sommerfeld schrieb:  
(19.06.2018 19:51)Suebe schrieb:  ich kann mich noch gut erinnern.
Und ich habe mich dann auch sehr gefreut, einen überaus beschlagenen Fachfrau kennen zu lernen

Sag mal, gab es jemals eine Untersuchung, ob es einen Zusammenhang gibt, zwischen den Matrosenaufständen 1917 und 1918? Wurde 1917 schon der Grundstein gelegt, für den Zerfall des Kaiserreiches?

(20.06.2018 10:26)Suebe schrieb:  
(19.06.2018 20:35)Flora_Sommerfeld schrieb:  Sag mal, gab es jemals eine Untersuchung, ob es einen Zusammenhang gibt, zwischen den Matrosenaufständen 1917 und 1918? Wurde 1917 schon der Grundstein gelegt, für den Zerfall des Kaiserreiches?
Doch schon, ich glaube das führte bei den Verhandlungen vor dem Reichsgericht eine Rolle.
Der Matrose und spätere Reichstagsabgeordnete Stumpff ist mir da in Erinnerung.
Mal nachlesen.

(21.06.2018 20:07)Suebe schrieb:  
(20.06.2018 10:26)Suebe schrieb:  Doch schon, ich glaube das führte bei den Verhandlungen vor dem Reichsgericht eine Rolle.
Der Matrose und spätere Reichstagsabgeordnete Stumpff ist mir da in Erinnerung.
Mal nachlesen.

Ich finde das Buch, "Meuterei in der kaiserlichen Marine" gerade ums Verrecken nicht,
kein Schimmer wer das Teil wieder versteckt hat.....

glaube aber mich erinnern zu können, dass im "Dolchstoß-Prozeß" man auch zum Schluss kam, wie die heutigen Historiker, dass keine direkte Verbindung zwischen den Vorkommnissen 1917 mit den Todesurteilen und den Meutereien und Befehlsverweigerungen im Zusammenhang mit der geplanten "Todesfahrt" 29.10.1918 besteht.
Ohne, dass die Mißstände tatsächlich ernsthaft behoben worden wären.

Die Matrosen Ende Oktober 18 jedoch ohne genaue Kenntnisse die
tatsächlichen Absichten der Marineleitung aber erkannt hätten.
Neben Friedenssehnsucht aber auch die Gewissheit, dass die Reichsleitung nichts von den Absichten der Flotte wusste, zu den Meutereien führte.

Mal ganz rethorisch, was wäre in merry Old England mit Admiralen geschehen, die so ein Ding durchziehen wollten?
Ich behaupte mal, die hätte die Regierung am Hals aufhängen lassen.
Ein Absolutes no go
nur möglich in des deutschen Kaisers Lieblingsspielzeug


Mal ganz kurz.
Das ganze hatte ein erhebliches Nachspiel.
Beim Kapp-Putsch, man wird sich erinnern, die Truppe der Putschisten war die "Marinebrigade Erhard",
hat sich die Marineleitung "zur Verfügung der Putschisten gestellt.

Und die Decksoffiziere unter Führung von Arthur Grunewald haben diese erneute "Marine-Admirals-Meuterei" beendet.
Arthur Grunewald war Demokrat, Mitglied der Demokratischen Partei.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds