Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interessante Ausstellungen
18.07.2017, 19:51
Beitrag: #41
RE: Interessante Ausstellungen
Die "Große Landesausstellung" Baden Württembergs startet in diesem Jahr erst am 8. Dezember. In der Stuttgarter Staatsgalerie.
https://www.staatsgalerie.de/ausstellung...kirch.html

Thema ist der "Meister von Meßkirch"

Gearbeitet hat er vorwiegend für den Grafen von Zimmern. (den von der Chronik)
Eines seiner bedeutendsten Werke, der "Falkensteiner Altar" hat neulich die Sammlung Würth in Künzelsau für fast 50 Millionen € erworben.
Aber, wer er war ist bis heute nicht bekannt. Es gibt ein paar Theorien, so ganz überzeugt aber anscheinend keine.

Also, Dezember bis April auf nach Stuttgart,
die Werke, die da zu sehen sind, wird man in den nächsten 2-3 Menschenleben garantiert nicht mehr versammelt erleben können.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2017, 10:29
Beitrag: #42
RE: Interessante Ausstellungen
Ein Ausflug für diejenigen, die sich für Maria Thersia interessieren und neben einer durchaus sehenswerten Ausstellung auch ein reizvolles Ambiente besichtigen wollen.

"300 Jahre Maria Theresia - Jubiläumsausstellung 2017", auf den Marchfeld-Schlössern [URL="300 Jahre Maria Theresia - Jubiläumsausstellung 2017"](Schloss) Hof)[/URL] und [URL="https://www.schlosshof.at/der-standort/schloss-niederweiden/"]Niederweiden[/URL]

Auf Niederweiden wird eine Sonderausstellung zu wirtschaftlichen und sozialen Reformen unter Maria Theresia gezeigt, auf Schloss Hof geht es um den Siebenjährigen Krieg und den "Kartoffelkrieg". Auf Schloss Hof wird zudem eine Dauerausstellung gezeigt, in deren Rahmen einige sehr schön gestaltete Räume des Schlosses (inklusive Blick in die Schlosskapelle) besichtigt werden können, wobei es um die drei bekanntesten Besitzer/innen des Schlosses geht: "den Krieger" (Prinz Eugen von Savoyen), die "Witwe" (Maria Theresia) und "ihren Sohn" (Joseph II.). (Die Bezeichnungen spielen auf eine frühere Sonderausstellung an, die dort gezeigt wurde und von der Teile als Dauerausstellung erhalten geblieben sind.)

Aufgrund der Nähe der beiden Schlösser, die heute auch unter gemeinsamer Verwaltung stehen, empfiehlt sich für beide Ausstellungen der gemeinsamer Besuch, wobei ich zuerst Schloss Niederweiden und dann Schlosshof besuchen würde. Da die [URL="https://www.schlosshof.at/"]Schossanlage von Hof [/URL]alleine aufgrund ihres Gartens und ihrer Wirtschaftsgebäude viel zum Besichtigen bietet, ist es durchaus sinnvoll für die Besichtigung einen Tag einzuplanen. Aufgrund des Angebotes von Spezialführungen empfiehlt sich zum Besichtigen der Sonntag.
(Nicht uninteressant: auch für Kinder gibt es hier Angebote und Lokalitäten für eine gemütliche Kaffeepause sind auch vorhanden.)

Sehr positiv ist auch, dass die Besichtigung beider Schlösser mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich ist. Vom Bahnhof Marchegg führt ein Shuttlebus (mit festen Fahrzeiten, kein Rufbus, für Schlossbesucher/innen keine in den Eintritt inkludiert) direkt zu beiden Schlössern, wobei eine gemeinsame Besichtigung zeitlich problemlos möglich ist.

Marchegg befindet sich an der Strecke Wien-Hauptbahnhof (früher Südbahnhof) nach Preßburg (Bratislava), am besten den Regional-Express nehmen, der täglich im Stundentakt dorthin unterwegs ist.

---------------------------
Nur die Geschichtenschreiber erzählen uns, was die Leute dachten.
Wissenschaftliche Forscher halten sich streng an das, was sie taten.

Josephine Tey, Alibi für einen König
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2017, 06:31
Beitrag: #43
RE: Interessante Ausstellungen
Nest Woche werde ich "Lea Lublin, Lenbachhaus" besuchen
Kann mir jemand Feedback geben?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2017, 14:09
Beitrag: #44
Ausblick auf 2018:
Nachdem sich das Jahr und damit auch das Ausstellungsjahr 2017 langsam zu Ende neigt, möchte ich einen kurzen Ausblick auf 2018 geben:

-Schallaburg: Von 2006 bis 2016 war ich jedes Jahr auf der Schallaburg, heuer sprach mich das Thema zu wenig an, 2018 wird das wieder anders, es geht um eines meiner Lieblingsthemen „Byzanz und der Westen“ ist das Thema der Schallaburgausstellung 2018, ein Thema mit vielen Facetten auf das ich mich sehr freue. Die Kreuzzüge, die Kaiserkrönung Karls des Großen und auch die Heirat von Theodora Komnena mit Heinrich II von Österreich soll Thematisiert werden, laut Homepage ist es von den Ausstellungsgegenständen her die wertvollste Ausstellung bisher auf der Schallaburg nahe Melk.

-Landesausstellung: 2017 war die Landesausstellung in Niederösterreich, habe diese aber nicht besucht. 2018 handelt die Landesausstellung in Oberösterreich von einem meiner Lieblingsthemen „den Römern“. Hauptausstellungsort ist die Stadt Enns, in der ich zur Schule gegangen bin, mit der ich also ein starke Verbindung habe. Bin echt schon gespannt, in Schlögen und Oberranna sind „Nebenausstellungsorte“

-Höhenrausch: 2017 gab es leider keinen Höhenrausch, 2018 soll es aber wieder so weit sein. Meist eine sehr schönes Erlebnis über den Dächern von Linz, für Einheimische und Touristen.

-Stille Nacht: Feiert 2018 200-Jahr-Jubiläum, zu diesem Anlass finden im Bundesland Salzburg (vermutlich um die Adventzeit) zahlreiche Ausstellungen zum Thema statt.

Denke also es wird ein gutes Ausstellungsjahr, das da auf uns zukommt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2017, 21:42
Beitrag: #45
RE: Interessante Ausstellungen
Das haben wir noch gar nicht mitbekommen, dass "Byzanz und der Westen" eines deiner Lieblingsthemen ist. Big Grin

"Geschichte erleuchtet den Verstand, veredelt das Herz, spornt den Willen und lenkt ihn auf höhere Ziele." Cicero
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2017, 18:52
Beitrag: #46
Ausstellung Albert Speer in der BRD
die og Ausstellung in Nürnberg ist bis 6. Januar 2018 verlängert.

https://museen.nuernberg.de/dokuzentrum/...-brd-1195/

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2019, 21:26
Beitrag: #47
Ein paar interessante Austellungen 2020 in Österreich/Vorausblick:
Auch im Jahr 2020 erwarten uns in Österreich ein paar größere und interessant Ausstellungen, hier ein kurzer Vorausblick auf ein paar von ihnen:

-Salzburg: 100 Jahre Salzburger – Festspiele das wird mit einer Landesausstellung zum Thema „gefeiert“. Thema ist „das Weltentheater“ und das ganze wird in der Stadt Salzburg im Salzburg-Museum untergebracht sein

-Völkermarkt: In Völkermarkt und in der Region Südostkärnten, findet anlässlich des 100 Jahr Jubileums der Kärntner Volksabstimmung eine Landesausstellung statt. Thema ist die Region, mehrere Orte werden, neben Völkermarkt teilnehmen.

-Höhenrausch/Linz: Seit 2009 gibt es relativ regelmäßigen Linz die Ausstellung „Höhenrausch“, die über den Dächern der Innenstadt stattfindet (Startpunkt dabei ist das OK-Zentrum). „Wie im Paradies“ so wird die Ausstellung 2020 heißen, ich habe den Eindruck, dass dieses, im Gegensatz zur heurigen Ausstellung auch wieder einen Blick auf die Landstraße (wichtigste Einkaufsstraße von Linz) erlaubt.

-Hartlauer Fotogallerie/Linz: Wegen dieser extra die Stadt zu besuchen, zahlt sich wohl nicht aus, aber finde die Hartlauer Fotogallerie ist eine geniale Ergänzung zu anderen Aktivitäten am Pöstlingberg. Die kleine Ausstellung deren Fotos, aus „Fotowettbewerben“ an denen sich jeder beteiligen kann, wechselt ca. alle 2 Monate das Thema. 2020 werden die Themen folgende sein:
-Farbenrausch (April/Mai)
-Klima, Wind und wetter (Juni/Juli)
-Sonne, Mond und Sterne – Sonnenuntergänge und Nachtaufnahmen (August/September)
-Einfach Schön – Ästhetik im Fokus (Oktober/November)


-Schallaburg/Nahe Melk: Fast jedes Jahr ein Ausstellungshöhepunkt, auf „der Hände Werk 2019“ folgt 2020 das Thema „Die Donau“. Sicher eine sehr interessantes und vielseitiges Thema.

-Landesmuseum Niederösterreich/St. Pölten: Dieses Museum im St. Pöltner Landhausviertel ist insgesamt extrem sehenswert. Es besteht aus einem Historikteil und einem Naturteil, beide einen Besuch wert. Neben der Fixen Ausstellung gibt es auch noch Sonderausstellungen: Im Moment läuft die Ausstellung „Stechen, Kratzen, Beissen“, die Ausstellung Deine Jugend, Meine Jugend und Spionage.


Natürlich ist das nur eine kleine Auflistung von Ausstellungshöhepunkten die uns 2020 in Österreich erwarten.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2020, 11:50
Beitrag: #48
Schallaburg 2020 - Die Donau - war begeistert:
Bei der Ausstellung auf der Schallaburg im Jahr 2020 geht es um ein sehr interessantes Thema:

Die Donau.

Das Ganze wurde gestaltet wie ein Reise Donauaufwärts vom Donaudelta (ein Model des 0 Km Punktes steht im Burginnenhof) bis in die Wachau bzw. zur, nicht an der Donau liegenden, Schallaburg in Niederösterreich.

Man geht durch die Ausstellung wie bei einer Donaukreuzfahrt und „besucht“ die verschiedensten Orte. Das ganze „entführt“ einem in verschiedenste Epoche mit verschiedensten Themenlagen. Lang bestehende Überbleibsel des Osmanenreichs begegnen einem genauso wie K.u.K. Städte, schöne Städte in Ungarn, Themen aus der Jungsteinzeit, aus der Zeit der Türkenkriege Prinz Eugens, Schifffahrt. Ich finde man erfährt vieles echt interessantes und neues und das ganze wurde sehr aufwendig gestaltet.

Ist meiner Meinung nach eine der besten Ausstellung ich bisher in der Schallaburg gesehen habe (und ich bin außer 1x seit 2006 immer dort gewesen). Kann sie echt nur empfehlen. Geöffnet hat man noch bis 08.11.2020. Wie schon oft beschrieben, halte ich es für empfehlenswert sich einen Nachmittag zeit zu nehmen, zuerst eine Führung zu machen und dann die Ausstellung nochmals alleine zu besuchen (unter der Woche ist sie zwar auch gut besucht, aber nicht überlaufen).

Heuer gibt es auch andere Führungen in der Burg, ging sich leider nicht aus, hoffe aber man setzt das auch im nächsten Jahr fort, ist sicher klasse, weil die Burg selbst ja auch sehr schön ist. 2021 sind laut Internet Entdecker dann das Thema auf der Burg nahe Melk.

Ehemals WDPG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ausstellungen zu Maximilian I. Teresa C. 0 719 12.05.2019 16:19
Letzter Beitrag: Teresa C.
  Außergewöhnliche Ausstellungen und Eventausstellungen: WDPG 19 14.865 07.12.2018 15:55
Letzter Beitrag: Teresa C.
  Interessante und außergewöhnliche Führungen: WDPG 27 25.029 21.03.2017 22:51
Letzter Beitrag: WDPG

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds