Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
23.04.2015, 12:55
Beitrag: #4
RE: Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt?
(22.04.2015 22:25)Arkona schrieb:  Anscheinend wurden auch damals schon Jubelorgien behördlich verordnet, irgendwie kennt man das aus der jüngeren Vergangenheit auch. Notfalls gab es Freibier, um die Stimmung zu puschen.
Speziell zu Berlin 1806 ist der folgende Magistrats-Anschlag nach Jena und Auerstedt berüchtigt: "Der König hat eine Bataille verlohren. Jetzt ist Ruhe die erste Bürgerpflicht."
http://www.preussenchronik.de/ereignis_j...04660.html
Lieber Napoleon und eine feste Hand anstatt den Berliner Pöbel auf den Barrikaden...


Da hatte ich eine Deutschnationale Geschichtslehrerin, bekennender Fan von FdG, die sich sowas von empört hat über den Satz. Big Grin

"Die Inflation muss als das hingestellt werden, was sie wirklich ist, nämlich als Betrug am Staatsbürger, der um einen Teil seines Einkommens, aber noch mehr um seine Ersparnisse gebracht wird.!" (Ludwig Erhard, Bundeskalnzler 1963 bis 1966)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Haben die Berliner Napoleon 1806 zugejubelt? - Suebe - 23.04.2015 12:55

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  200 Todestag Napoleon Bonapartes Suebe 7 6.960 25.05.2021 12:13
Letzter Beitrag: Suebe
  Napoleon in Russland Arkona 54 93.896 28.10.2013 16:23
Letzter Beitrag: Suebe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds