Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
21.07.2018, 08:50
Beitrag: #1
Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
nämlich das Feuermachen.

Wie Spiegel Online heute berichtet.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...18910.html

bisher bezweifelte man dies, denn man fand keine ihm zuzuordnenden Werkzeuge zum Feuermachen -

Der Neandertaler brauchte die nämlich nicht, der hatte sein Universalwerkzeug "Leatherman-Tool" oder "Schweizer Messer" Idea

Zitat:In Wahrheit, glauben die Autoren der Studie, waren diese Faustkeile und Axtköpfe aber wohl Universalwerkzeuge, die von ihren Machern für alle nur denkbaren Zwecke eingesetzt wurden - vom Er- und Zerlegen von Beutetieren bis hin zum Feuermachen.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2018, 11:40
Beitrag: #2
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
überhaupot scheint der Neandertaler keineswegs der Krftmeier gewesen zu sein, wie allgemein angeommen, er setzte wohl eher auf Gefühl, auf das in den Fingerspitzen
Archäologie online
https://www.archaeologie-online.de/nachr...uehl-4073/

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2018, 14:40
Beitrag: #3
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(21.07.2018 08:50)Suebe schrieb:  nämlich das Feuermachen.

Wie Spiegel Online heute berichtet.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...18910.html

bisher bezweifelte man dies, denn man fand keine ihm zuzuordnenden Werkzeuge zum Feuermachen -

Der Neandertaler brauchte die nämlich nicht, der hatte sein Universalwerkzeug "Leatherman-Tool" oder "Schweizer Messer" Idea

Zitat:In Wahrheit, glauben die Autoren der Studie, waren diese Faustkeile und Axtköpfe aber wohl Universalwerkzeuge, die von ihren Machern für alle nur denkbaren Zwecke eingesetzt wurden - vom Er- und Zerlegen von Beutetieren bis hin zum Feuermachen.

Wenn schon Homo Erectus Feuer machen konnte, dann doch erst recht seine Nachfahren. Das ist so logisch, das man kaum auf das Thema eingehen bräuchte.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.11.2018, 19:50
Beitrag: #4
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
Und außerdem war der Neandertaler gar nicht so der Brutalo,

aus Spiegel Online
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...38386.html

aus dem link
Zitat:Aber auch einen Unterschied zwischen den Neandertalern und frühen modernen Menschen konnten Harvati und ihre Kollegen erkennen - und zwar bei der Frage, in welchem Alter mögliche Kopfverletzungen jeweils auftraten. Demnach waren Neandertaler entweder einem höheren Verletzungsrisiko in jüngeren Jahren ausgesetzt - oder es gab zwischen den Menschenarten einen Unterschied in der Frage, wie lange man nach schweren Verletzungen im Durchschnitt noch überleben konnte.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.11.2018, 01:31
Beitrag: #5
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(15.11.2018 19:50)Suebe schrieb:  Und außerdem war der Neandertaler gar nicht so der Brutalo,

aus Spiegel Online
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...38386.html

aus dem link
Zitat:Aber auch einen Unterschied zwischen den Neandertalern und frühen modernen Menschen konnten Harvati und ihre Kollegen erkennen - und zwar bei der Frage, in welchem Alter mögliche Kopfverletzungen jeweils auftraten. Demnach waren Neandertaler entweder einem höheren Verletzungsrisiko in jüngeren Jahren ausgesetzt - oder es gab zwischen den Menschenarten einen Unterschied in der Frage, wie lange man nach schweren Verletzungen im Durchschnitt noch überleben konnte.

Repräsentative Auswertungen kann es nicht geben, da viel weniger Menschenreste in Afrika o. Asien gefunden wurden, als in Europa. Allenfalls im Nahen Osten gab es auch viele Funde. Diese wurden aber beiden Menschengruppen zugeordnet bzw. meist als Mischlinge eingeordnet. Relativ viele Menschen sind durch Menschen gestorben und die nördlichen Menschen(Neandertaler) haben ihre Toten bestattet. Das ist wohl auch ein Hauptgrund dafür, das mehr Neandertaler gefunden wurden, neben dem Klima.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2019, 16:12
Beitrag: #6
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
Neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Kopfform des Homo Sapiens

https://www.archaeologie-online.de/nachr...tion-4161/

Der runde Kopf des Homo sapiens unterscheidet sich demnach sehr von allen anderen Frühmenschentypen incl.Neandertaler, die längliche Köpfe hatten.
Inwiefern das wichtig ist, ....
ich weiß es nicht.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2019, 13:44
Beitrag: #7
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
Der Neandertaler und der Denisova-Mensch bewohnten über 150.000 Jahre hinweg die selben Höhlen in Sibirien.
Vielleicht sogar gleichzeitig.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...50918.html

aus dem Link
Zitat:Dies deute darauf hin, "dass beide Gruppen über einen Zeitraum von fast 150.000 Jahren in der Region lebten, sich trafen und - bei Gelegenheit - vermischten", schreibt die Gruppe. Den langen Zeitraum erklärt Douka mit anderen Funden aus der Region, denen zufolge Neandertaler dort noch vor etwa 60.000 Jahren lebten. Das Mädchen, dessen Eltern Neandertaler und Denisova-Mensch waren, lebte der Studie zufolge vor etwa 100.000 Jahren.

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2019, 15:24
Beitrag: #8
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(31.01.2019 13:44)Suebe schrieb:  Der Neandertaler und der Denisova-Mensch bewohnten über 150.000 Jahre hinweg die selben Höhlen in Sibirien.
Vielleicht sogar gleichzeitig.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...50918.html

aus dem Link
Zitat:Dies deute darauf hin, "dass beide Gruppen über einen Zeitraum von fast 150.000 Jahren in der Region lebten, sich trafen und - bei Gelegenheit - vermischten", schreibt die Gruppe. Den langen Zeitraum erklärt Douka mit anderen Funden aus der Region, denen zufolge Neandertaler dort noch vor etwa 60.000 Jahren lebten. Das Mädchen, dessen Eltern Neandertaler und Denisova-Mensch waren, lebte der Studie zufolge vor etwa 100.000 Jahren.

Das war doch im heutigen Israel auch ähnlich. Scheinbar bewohnten dort Neandertaler und frühe Sapiens die gleichen Höhlen dort abwechselnd, wobei wahrscheinlich "gleichzeitig" Intervalle von ein paar Jahrtausenden bedeutet.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2019, 23:16
Beitrag: #9
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(31.01.2019 15:24)Arkona schrieb:  Das war doch im heutigen Israel auch ähnlich. Scheinbar bewohnten dort Neandertaler und frühe Sapiens die gleichen Höhlen dort abwechselnd, wobei wahrscheinlich "gleichzeitig" Intervalle von ein paar Jahrtausenden bedeutet.

Die paar Denisova Funde im Sibirien waren alle Mischlinge mit Neandertaler. Im Nahen Osten waren es Mischlinge zwischen Neandertaler und HSS. Natürlich haben die Familien zusammen in einer Höhle gelebt.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 14:09
Beitrag: #10
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(31.01.2019 23:16)Paul schrieb:  
(31.01.2019 15:24)Arkona schrieb:  Das war doch im heutigen Israel auch ähnlich. Scheinbar bewohnten dort Neandertaler und frühe Sapiens die gleichen Höhlen dort abwechselnd, wobei wahrscheinlich "gleichzeitig" Intervalle von ein paar Jahrtausenden bedeutet.

Die paar Denisova Funde im Sibirien waren alle Mischlinge mit Neandertaler. Im Nahen Osten waren es Mischlinge zwischen Neandertaler und HSS. Natürlich haben die Familien zusammen in einer Höhle gelebt.

Ein Genanteil von 2,6% (im Maximum) macht noch keine Mischlinge. Das gilt im übrigen auch für die Denisova, die allerdings mit dem Neandertaler näher verwandt waren als der HS. Ansonsten sind Neandertaler und Denisowa nicht die einzigen anderen "Rassen", welche DNAs im heutigen Menschen deponiert hatten.

Ein guter Überblick über die diesbezüglichen, recht minimalen "Vermischungen" und dem dazugehörigen historischen und aktuellen Forschungsstand gibt tatsächlich Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Genfluss_a...mo_sapiens
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 17:03
Beitrag: #11
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(31.01.2019 23:16)Paul schrieb:  Die paar Denisova Funde im Sibirien waren alle Mischlinge mit Neandertaler. Im Nahen Osten waren es Mischlinge zwischen Neandertaler und HSS. Natürlich haben die Familien zusammen in einer Höhle gelebt.

Hui @Paul, mit deiner Behauptung sprichst du (wieder mal) allen wissenschaftlichen Erkenntnissen Hohn. Ein Pferd bleibt ein Pferd, auch wenn vor -zig Generationen mal ein Esel in der Ahnentafel war. Fast jede Tierart weist einen gewissen Anteil Fremd-DNA auf, besonders wenn es noch rezent lebende Verwandte gibt.
Gerade erst hat man herausgefunden, dass in heutigen Braunbären noch Höhlenbär-DNA enthalten ist. Und zwar in ähnlicher Größenordnung wie archaische DNA beim Sapiens. https://www.tagesspiegel.de/wissen/evolu...62710.html

Aber ich befürchte, dass du solche Links gar nicht liest, die könnten ja dein Weltbild kaputtmachen.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 19:18
Beitrag: #12
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(01.02.2019 17:03)Arkona schrieb:  Hui @Paul, mit deiner Behauptung sprichst du (wieder mal) allen wissenschaftlichen Erkenntnissen Hohn. Ein Pferd bleibt ein Pferd, auch wenn vor -zig Generationen mal ein Esel in der Ahnentafel war. Fast jede Tierart weist einen gewissen Anteil Fremd-DNA auf, besonders wenn es noch rezent lebende Verwandte gibt.
Gerade erst hat man herausgefunden, dass in heutigen Braunbären noch Höhlenbär-DNA enthalten ist. Und zwar in ähnlicher Größenordnung wie archaische DNA beim Sapiens. https://www.tagesspiegel.de/wissen/evolu...62710.html

Aber ich befürchte, dass du solche Links gar nicht liest, die könnten ja dein Weltbild kaputtmachen.

Das Problem ist wohl ähnlich und sibirische o. skandinavische Braunbären stammen möglicherweise überwiegend vom Höhlenbären ab.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 19:49
Beitrag: #13
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(01.02.2019 19:18)Paul schrieb:  Das Problem ist wohl ähnlich und sibirische o. skandinavische Braunbären stammen möglicherweise überwiegend vom Höhlenbären ab.

Problem ist ähnlich, richtig erkannt. Deine Schlußfolgerung ist aber leider falsch.

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2019, 23:11
Beitrag: #14
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(01.02.2019 19:49)Arkona schrieb:  Problem ist ähnlich, richtig erkannt. Deine Schlußfolgerung ist aber leider falsch.

Es ist eine wahrscheinlich falsche Grundannahme, das man die Abstammung von einigen wenigen Genen abhängig macht. Es ist logischer das die ursprüngliche Bevölkerung die meisten neutralen Gene stellte. Neue angepasste Gene z.B. aus Afrika und Asien breiteten sich evolutionär aus, so wie sich Neandertalergene in Amerika, Asien und Afrika ausbreiteten und noch ausbreiten.
Es sind zwar viele Europäer nach Amerika ausgewandert, das Neandertaler Imunsystem ist dort aber noch stärker verbreitet, als es die Einwanderungsanteile vermuten lassen. In Südchina sind keine reinen Neandertaler eingewandert. Einige Gene des Neandertalers haben sich dort aber fast völlig durchgesetzt.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 00:41
Beitrag: #15
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(01.02.2019 23:11)Paul schrieb:  Es ist eine wahrscheinlich falsche Grundannahme, das man die Abstammung von einigen wenigen Genen abhängig macht. Es ist logischer das die ursprüngliche Bevölkerung die meisten neutralen Gene stellte. Neue angepasste Gene z.B. aus Afrika und Asien breiteten sich evolutionär aus, so wie sich Neandertalergene in Amerika, Asien und Afrika ausbreiteten und noch ausbreiten.
Es sind zwar viele Europäer nach Amerika ausgewandert, das Neandertaler Imunsystem ist dort aber noch stärker verbreitet, als es die Einwanderungsanteile vermuten lassen. In Südchina sind keine reinen Neandertaler eingewandert. Einige Gene des Neandertalers haben sich dort aber fast völlig durchgesetzt.

Ich glaube, du hast eine besonders große Portion vom Neandertaler-Gen abbekommen ... Big Grin

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 09:24
Beitrag: #16
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(31.01.2019 15:24)Arkona schrieb:  
(31.01.2019 13:44)Suebe schrieb:  Der Neandertaler und der Denisova-Mensch bewohnten über 150.000 Jahre hinweg die selben Höhlen in Sibirien.
Vielleicht sogar gleichzeitig.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...50918.html

aus dem Link

Das war doch im heutigen Israel auch ähnlich. Scheinbar bewohnten dort Neandertaler und frühe Sapiens die gleichen Höhlen dort abwechselnd, wobei wahrscheinlich "gleichzeitig" Intervalle von ein paar Jahrtausenden bedeutet.


Hier noch ergänzend der Archäologie Online Artikel zu den Funden

https://www.archaeologie-online.de/nachr...in-suedsi/

Hätt Adam unser Bier besessen, er hätt den Apfel nicht gegessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 11:06
Beitrag: #17
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(01.02.2019 23:11)Paul schrieb:  In Südchina sind keine reinen Neandertaler eingewandert. Einige Gene des Neandertalers haben sich dort aber fast völlig durchgesetzt.

Welche Gene meinst du denn? Die Höhenanpassung der Tibeter? Die wurde angeblich vom Denisova vermittelt.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten...ehen-lage/

Deine Art, mit wissenschaftlichen Fakten umzugehen, nennt man "cherry-picking". Ich bin mal echt auf deine Interpretation dieses Artikels gespannt.
https://www.wissenschaft.de/geschichte-a...ngekreuzt/

„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 11:59
Beitrag: #18
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(02.02.2019 00:41)Flora_Sommerfeld schrieb:  Ich glaube, du hast eine besonders große Portion vom Neandertaler-Gen abbekommen ... Big Grin

Vielen Dank für die Ehrung. Sonst schmeichelst du doch nicht.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 12:06
Beitrag: #19
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(02.02.2019 11:06)Arkona schrieb:  
(01.02.2019 23:11)Paul schrieb:  In Südchina sind keine reinen Neandertaler eingewandert. Einige Gene des Neandertalers haben sich dort aber fast völlig durchgesetzt.

Welche Gene meinst du denn? Die Höhenanpassung der Tibeter? Die wurde angeblich vom Denisova vermittelt.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten...ehen-lage/

Deine Art, mit wissenschaftlichen Fakten umzugehen, nennt man "cherry-pecking". Ich bin mal echt auf deine Interpretation dieses Artikels gespannt.
https://www.wissenschaft.de/geschichte-a...ngekreuzt/

In dem Artikel ist doch nichts Sensationelles aufgeführt. Beim Neandertaler gingen die Vertreter von Out of Afrika 2 schon lange davon aus das er einmal im Nahen Osten eingekreuzt wurde und dann, als die Mischlinge ins nördliche Eurasien einwanderten nochmals. Man bestimmte sogar die genauen Generationen bei den Funden in Rumänien. Aber wie gesagt die Grundannahme ist falsch. Die Bevölkerungsbasis stellte in Europa der Neandertaler. Neu hinzugekommene Einwanderer brachten Gene mit, die sich evolutionär in der europäischen Bevölkerung vermehrten. Dies geschah oft, wie schon Tempelten schrieb und jetzt immer wieder nachgewiesen wird. Dies beschrieb Müller Beck aus Tübingen als Modernisierungsevolution zum Modernen Menschen.

Sehr stark verbreitet haben sich Gene des Neandertalers beim Immunsystem, der Variante D des Microcephalie Gens und auf Abschnitten des X Chromosoms. Das habe ich hier schon in Beiträgen belegt.

viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
in der Nähe von Wetflaria (Wetzlar) und der ehemaligen Dünsbergstadt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2019, 13:35
Beitrag: #20
RE: Und er konnte es doch - der Neandertaler Presseschau
(02.02.2019 11:59)Paul schrieb:  
(02.02.2019 00:41)Flora_Sommerfeld schrieb:  Ich glaube, du hast eine besonders große Portion vom Neandertaler-Gen abbekommen ... Big Grin

Vielen Dank für die Ehrung. Sonst schmeichelst du doch nicht.

Hmm, aber die sind doch ausgestorben und waren dann doch dem Homosapien unterlegen.
Wenn es dich ehrt, unterlegen zu sein, nun gut.

Aber das Thema hier ist nicht wirklich meine Baustelle, von daher wirst du das sicherlich besser einschätzen können und dir wie auch bei anderen Themen die Rosinen zur Argumentation herauspicken ...

Nie darf man so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken....
Erich Kästner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Denisova + Neandertaler mit Nachwuchs Suebe 2 737 05.02.2019 11:50
Letzter Beitrag: Aguyar
  Neues aus dem Neandertal- und sie malten doch zaphodB. 18 4.738 19.04.2018 10:15
Letzter Beitrag: upuaut3
  Aussterben der Neandertaler - Presseschau Suebe 19 7.558 25.10.2017 14:51
Letzter Beitrag: Paul
  HSS + Neandertaler - Sie haben wohl doch... Presseschau Suebe 43 20.039 11.04.2017 19:01
Letzter Beitrag: Suebe
  Neandertaler Kultstätte entdeckt Paul 7 4.054 01.06.2016 19:41
Letzter Beitrag: Paul
  Der Neandertaler hatte mehr "drauf" Presseschau Suebe 44 21.697 16.10.2015 17:29
Letzter Beitrag: Harald
  Presseschau HSS + Neandertaler hatten evt. gemeinsame Nachkommen Suebe 129 83.537 26.04.2015 14:32
Letzter Beitrag: Arkona
  Neandertaler - der Gemüseesser Presseschau Suebe 12 6.758 24.08.2014 12:51
Letzter Beitrag: Arkona
  Presseschau War der Neandertaler ein Plagiator? Suebe 38 30.787 24.12.2012 17:14
Letzter Beitrag: Harald1
  Presseschau Der Neandertaler auf Kreta Suebe 3 3.495 20.11.2012 15:17
Letzter Beitrag: Wallenstein

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt    |     Startseite    |     Nach oben    |     Zum Inhalt    |     SiteMap    |     RSS-Feeds